APA-Campus am 07.09.2017: Das Wichtigste über Migration und Integration

Univ. Prof. Dr. Heinz Faßmann, Berater der Regierung in Sachen Migration & Integration, referiert und diskutiert einen Tag lang über das heiße innenpolitische Thema.

Wien (OTS) - Welche Fakten und Hintergründe sind wichtig, um als Journalist die Migrations- und Asylpolitik kompetent beurteilen zu können? Wie geht es weiter in der Asylpolitik? Wie viel Einwanderung braucht beziehungsweise verträgt Österreich? Wie kann Integration gelingen? Was muss die Politik dazu beitragen? Welche Fehler wurden in der Vergangenheit gemacht?

Diese und andere aktuelle Fragen der Migrations- und Integrationspolitik behandelt Univ. Prof. Dr. Heinz Faßmann, der aktuell einflussreichste Experte auf diesem Gebiet in Österreich, im APA-Campus-Seminar am Donnerstag, 7. September 2017.

Migration und Integration

Termin: Donnerstag, 7. September 2017, 09:00 bis 17:00 Uhr
Veranstaltungsort: APA – Austria Presse Agentur, Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
Teilnehmeranzahl: bis zu 12 Personen
Trainer: Univ. Prof. Dr. Heinz Faßmann

Kosten: EUR 680,- exkl. USt. pro Person
Details & Anmeldung

Kostenlose Teilnahme für aktive Journalistinnen und Journalisten

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten bei entsprechender Qualifikation Stipendien vom Verein zur Förderung des Wirtschaftsjournalismus, die die Lehrgangskosten zu 100 Prozent abdecken. Alle Informationen finden Sie unter http://www.vzfw.at/ oder wenden Sie sich direkt an campus@apa.at oder telefonisch unter +43 1 360 60-5313.

Über den APA-Campus Wirtschaftslehrgang:

Der APA-Campus Wirtschaftslehrgang versteht sich als berufsbegleitende Wirtschaftsausbildung, maßgeschneidert für Journalisten und Kommunikationsfachleute. Inhaltlich konzentriert sich das Lehrangebot auf jene Themen, welche die aktuelle Diskussion in den Medien bestimmen, unterfüttert mit dem notwendigen faktischen Grundwissen im Bereich Betriebs- und Volkswirtschaft. Trainer und Vortragende sind ausgewiesene Expertinnen und Experten in den jeweiligen Fachgebieten.

Über den Verein zur Förderung des Wirtschaftsjournalismus

Im Verein zur Förderung des Wirtschaftsjournalismus haben sich namhafte, in Österreich tätige Unternehmen zusammengeschlossen. Dieser verfolgt das Ziel, die Qualität der Berichterstattung über komplexe und vielschichtige Themen der Wirtschaft, von Unternehmen und des Finanzsektors zu fördern. Mitglieder sind:  UniCredit Bank Austria AG, Raiffeisen Bank International, Erste Group Bank AG, Oesterreichische Nationalbank, EVN AG, Flughafen Wien AG, voestalpine AG, Swiss Life Select Österreich GmbH, Agenda Austria, die Industriellenvereinigung und die Brau Union Österreich AG.

APA-Campus Wirtschaftslehrgang zu Migration und Integration

Jetzt anmelden

Rückfragen & Kontakt:

APA – Austria Presse Agentur
Petra Haller
Unternehmenssprecherin
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: +43 (0)1 360 60-5710
petra.haller@apa.at
http://www.apa.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen