NEOS Wien/Wiederkehr: Stadtrechnungshof deckt neues KAV Chaos auf

2 Millionen Euro Schaden durch chaotische Beschaffung einer Medikamenten-Anlage

Wien (OTS) Der Wiener Stadtrechnungshof deckt einen weiteren chaotischen Beschaffungsvorgang des Krankenanstaltenverbundes auf, der den Wienerinnen und Wienern einen Schaden von 2 Millionen Euro beschert hat. Konkret geht es um die Beschaffung einer automatisierten Medikamenten-Herstellungs-Anlage für das Kaiser Franz Josef-Spital.

NEOS Wien Klubobmann Christoph Wiederkehr fasst die Erkenntnisse des Stadtrechnungshofes zusammen: „Nach mehreren erfolglosen Ausschreibungen hat der KAV 2012 einen entsprechenden Auftrag für die Anlage vergeben. Als diese dann 2013 aufgebaut wurde, wurden bei Testläufen im Spital zahlreiche Mängel festgestellt. Zeitgleich hat der KAV sein Apothekenkonzept erneuert, wodurch die teure Anlage mehr oder weniger überflüssig wurde. Der Schildbürgerstreich folgt aber erst: Nach langem Hin und Her wurde die Anlage zum Schleuderpreis – 4% der Anschaffungskosten! – wieder an die Montage-Firma zurückgegeben und abgebaut. Insgesamt sind laut Stadtrechnungshof 2 Millionen Euro einfach zum Fenster hinausgeworfen worden!“

Einen ähnlichen Fall hat der Stadtrechnungshof bereits im Vorjahr aufgedeckt: Mit einer Medikamenten-Abfüllanlage ebenfalls im Kaiser Franz Josef-Spital. Diese sogenannte Unit Dose-Einheit, deren Installation 1,7 Millionen Euro gekostet hat, wurde laut Stadtrechnungshof um 10.000 Euro wieder verkauft.

Wiederkehr sieht den neuerlichen Fall beispielhaft für das Missmanagement im KAV und sieht sich an das KH Nord erinnert: „Wir sehen hier ähnliche Versäumnisse: Unprofessionelle Ausschreibungen und Auftragsvergaben, mehrfache Strategieänderungen und keine begleitende Kontrolle – das KAV-Management verschleudert dadurch Millionen, die wir im Gesundheitsbereich dringend brauchen würden!“ 

Rückfragen & Kontakt:

NEOS – Klub im Wiener Rathaus
Ralph Waldhauser
Leitung Kommunikation
+43 664 849 15 40
ralph.waldhauser@neos.eu



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen