ÖH Med Wien fordert fairen Zugang zum Medizinstudium

Wien (OTS) - Am 7. Juli findet österreichweit der jährliche Aufnahmetest für das Human- und Zahnmedizinstudium an den öffentlichen Universitäten statt. Die ÖH Med Wien wünscht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg!

Chancengleichheit besteht für die TeilnehmerInnen dabei leider noch immer nicht, unter anderem weil der Zugang zum Medizinstudium nach wie vor von finanziellen Faktoren abhängig ist.

Finanzielle Hürden sind hierbei nicht nur die Teilnahmegebühr von 110€, die vor allem für Maturant_innen aus einkommensschwachen Familien ein Herausforderung darstellt. Auch das stetig weiter wachsende Angebot an Kursen, welche zwischen 600€ und 2000€ kosten, ist sozial selektiv und verschafft wohlhabenden Teilnehmer_innen zumindest einen psychologischen Vorsprung.

“Es ist uns als Vertretung sowohl der Human- als auch der Zahnmedizinstudierenden sehr wichtig hier mit Beratung, gratis Skripten und Infoveranstaltungen allen Maturant_innen die Möglichkeit zu geben sich gezielt und vor allem kostenlos auf den Test vorzubereiten”, so Lisa Leutgeb von der ÖH Med Wien.

Dass auch immer mehr Privatuniversitäten in Österreich ein Studium der Human- oder Zahnmedizin anbieten zeigt, wie groß die Nachfrage nach Studienplätzen wirklich ist. Leider steht dieser Weg nur Maturant_innen aus sehr begüterten Elternhäusern offen.

“Einen Medizinstudienplatz zu bekommen muss für alle gleichermaßen möglich sein und darf nicht vom Geschlecht, sozialen Status oder vom Geld abhängig sein, daher setzen wir uns für einen fairen Hochschulzugang zu allen öffentlichen Unis ein", so Julia Wunsch, Vorsitzende der ÖH Med Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Vorsitz der ÖH Med Wien
E-Mail: vorsitz@oehmedwien.com
oehmedwien.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen