SPERRFRIST 19:20 Uhr: ATV Österreich Trend: 53% finden, es geht in Österreich eher ungerecht zu; Brexit bereitet Mehrheit keine Sorgen

Heute, 19:20 Uhr exklusiv bei „ATV Aktuell“: der „ATV Österreich Trend“ mit den Ergebnissen der Abfragethemen Zufriedenheit mit Demokratie, Gerechtigkeit, Brexit und EU.

Wien (OTS) Das Meinungsforschungsinstitut Peter Hajek Public Opinion Strategies hat erneut den „ATV Österreich Trend“, eine Meinungsumfrage unter 1.000 wahlberechtigten Österreichern, durchgeführt. Und die Ergebnisse zeigen, dass sich sowohl die Zufriedenheit mit der Demokratie als auch das Gerechtigkeitsempfinden verschlechtert haben. Darüber, ob Entwicklungen wie die Globalisierung und Digitalisierung besser auf EU-Ebene oder auf Ebene der einzelnen Staaten bewältigt werden können, sind die Österreicher geteilter Meinung. 

53% der Bevölkerung sind der Meinung, in Österreich gehe es alles in allem eher ungerecht zu, lediglich 39% finden, es gehe eher gerecht zu. Im Februar 2018 lagen diese Werte noch fast gleichauf (46% „eher ungerecht“, 45% „eher gerecht“). „Betrachtet man den Langzeit-Trend, sieht man allerdings, dass in den letzten Jahren meist eine klare Mehrheit der Meinung war, es gehe in Österreich ungerecht zu,“ erläutert Peter Hajek.

Während sich die Wählerschaft der ÖVP mehrheitlich zufrieden zeigt, sind sowohl SPÖ- als auch FPÖ-WählerInnen mehrheitlich der Meinung, es gehe ungerecht zu.  

Auch mit der Demokratie in Österreich ist die Bevölkerung weniger zufrieden als zuletzt. In der aktuellen Umfrage sind 53% zufrieden und 44% unzufrieden. Im Februar 2018 lagen diese Werte bei 60% Zufriedenheit und 38% Unzufriedenheit. Während die Anhänger der Regierungsparteien mehrheitlich zufrieden sind, ist die SPÖ-Wählerschaft mehrheitlich unzufrieden.  

Die Tatsache, dass Großbritannien im kommenden Jahr die EU verlassen wird, erfüllt eine (knappe) Mehrheit nicht mit Sorge: 25% sorgen sich überhaupt nicht, weitere 27% eher nicht. 15% machen sich dahingegen „auf jeden Fall“ Sorgen, weitere 28% eher schon. Am wenigsten Kopfzerbrechen verursacht der Brexit in der FPÖ-Wählerschaft.  

Bei der Frage, ob Entwicklungen wie Digitalisierung und Globalisierung besser in einer geeinten und vertieften EU bewältigt werden können oder die Nationalstaaten diese Dinge wieder selbst in die Hand nehmen sollen, sind die Österreicherinnen und Österreicher mit 42% zu 42% exakt geteilter Meinung (Rest auf 100%: „weiß nicht/keine Angabe“). Vor allem FPÖ- und knapp mehrheitlich (49%) auch ÖVP-Wähler sehen diese Themen lieber im Aufgabengebiet der Nationalstaaten, SPÖ-Wähler in jenem der EU.  

Der „ATV Österreich Trend“ ist eine regelmäßige Meinungsumfrage von ATV, durchgeführt vom Meinungsforschungsinstitut Peter Hajek Public Opinion Strategies. Bei der aktuellen Umfrage wurden 1.000 wahlberechtigte Österreicher(innen) ab 16 Jahren zu politischen Themen befragt. Die Umfrage wurde zwischen dem 22. und 31. Oktober 2018 durchgeführt, die maximale Schwankungsbreite der Ergebnisse liegt bei +/- 3,1 %. Der „ATV Österreich Trend“ wird seit Jänner 2009 regelmäßig erstellt und dient dazu, aktuelle Meinungen und Trends ablesen zu können.

ATV Aktuell mit den Ergebnissen des ATV Österreich Trend heute, Samstag, um 19:20 Uhr auf ATV

 

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Alexandra Siegl, MSc
alexandra.siegl@peterhajek.com
Peter Hajek Public Opinion Strategies GmbH

Cornelia Doma, MA
ProSiebenSat.1 PULS 4
cornelia.doma@prosiebensat1puls4.com



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen