Strache in ÖSTERREICH: „Für Papamonat auch in der Privatrwirtschaft würde viel sprechen, werde Gespräche mit Koalitionspartner führen.“

Vizekanzler im ÖSTERREICH-Interview: „Wäre auch dafür, den Papamonat finanziell attraktiver zu machen.“ – „Wickle natürlich auch, das ist eine Selbstversändlichkeit.“

Wien (OTS) Aufgeschlossen für einen Rechtsanspruch auf Papamonat auch in der Privatwirtschaft zeigt sich Vizekanzler Heinz Christian Strache (FPÖ) im Interview mit der Tageszeitung ÖSTERREICH (Sonntagsausgabe). Strache: „Wir werden die Situation evaluieren und Gespräche mit dem Koalitionspartner führen, um hier eine sowohl für Väter, als auch für Arbeitgeber tragfähige Lösung zu finden. Es würde viel dafür sprechen. Ich wäre auch dafür, den Papamonat finanziell attraktiver zu machen, also mit geringerem Gehaltsverlust, denn der Papmonat ist eine wichtige wünschenswerte familienpolitische Maßnahme.“

Strache selbst werde in diesem Monat bei der Regierungsklausur dabei sein und am Mionisterrat teilnehmen. „Auch andere Termine, die bereits geplant sind, werde ich wahrnehmen … aber alles sehr reduziert, damit bei ich bei meiner Frau und unserem Kind sein kann.“

Strache wechselt Sohn Hendrik „natürlich“ auch die Windeln – „das ist eine Selbstverständlichkeit udn habe ich auch schon bei meinen ersten beiden Kindern getan.“

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
(01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen