TIROLER TAGESZEITUNG: Leitartikel vom 18. Februar 2018 von Florian Madl –

Innsbruck (OTS) - Bemüht, aber nicht enthusiastisch

Der olympische Geist umweht nicht jeden Winkel Pyeongchangs, Engagement und Akribie ehren die Veranstalter.
Die Südkoreaner geben sich mit ihren ersten Olympischen Winterspielen alle Mühe. Es läuft rund, aber das Feuer der Begeisterung brennt keineswegs in jedem Winkel.
Mehr Volunteers als Zuschauer, mokierte sich ein österreichischer Funktionär am Rande eines Alpin-Bewerbs. Inhaltlich könnte der Mann damit Recht gehabt haben, andererseits bringt diese Feststellung zumindest das Bemühen der Südkoreaner zum Ausdruck. Sie wollen Spiele, bei denen sich alle wohlfühlen, die Sicherheitskontrollen lassen nichts von der Hysterie vergangener Auflagen erkennen.
Wenn man von Sportstätten absieht, die keiner erkennbaren Nachnutzung zugeführt werden (Eiskanal, Abfahrtsstrecke), dann könnte man von Spielen mit Augenmaß sprechen. Pyeongchang bemüht sich nicht zu glänzen, die Region Gangwon-do will keineswegs den Eindruck der angehenden Wintersportdestination alpinen Zuschnitts erwecken. Vielmehr bemühen sich die Verantwortlichen, mit dem Charme der Region zu punkten, die zwei Wochen lang den Weltsport beheimatet.
Die Kritik der Sportler, etwa jene von Marcel Hirscher, fällt nachsichtig aus: Stimmung sei kaum vorhanden, der Wind dafür im Übermaß. Aber für keinen der beiden Punkte lassen sich die Organisatoren verantwortlich machen. Es war ein Versuch des Internationalen Olympischen Komitees, Südkorea in den Reigen der Winter-Austragungsländer einzubinden. Ob von Nachhaltigkeit getragen und nicht nur von finanziellen Interessen, sei dahingestellt. Was den Sportlern, die vielleicht noch einmal Winterspiele erleben dürfen, mehr aufstößt: dass nach dem Projekt Asien in vier Jahren erneut Olympische Spiele dort stattfinden. In Peking, das die Sommerspiele 2008 hatte. Es wird Zeit, dass ein Paradigmenwechsel einsetzt. Nicht zwingend wegen Pyeongchang, das seine Sache gut macht. Sondern der weltumspannenden olympischen Idee wegen.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung
0512 5354 5101
chefredaktion@tt.com



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Tags:

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen