Yilmaz zu Integrationsfonds: Causa muss lückenlos aufgeklärt werden

„Geständnis bringt Schwung in Ermittlungen“

Wien (OTS/SK) - „Auf rasche Aufklärung und baldige Gewissheit darüber, wer die Verantwortlichen sind“, hofft SPÖ-Integrationssprecherin Nurten Yilmaz anlässlich aktueller Medienberichte über ein erstes Geständnis in der Causa Österreichischer Integrationsfonds (ÖIF). Laut der Tageszeitung „Der Standard“ habe ein Beschuldigter gestanden, in Zusammenhang mit den fragwürdigen Immobilienverkäufen des Fonds Scheinangebote und falsche Wertgutachten für Wohnungen erstellt zu haben. „Die Vorwürfe sind gravierend. Flüchtlingswohnungen, die wir 2015 dringend gebraucht hätten, zu billig an ÖIF-Nahestehende zu verkaufen, würde einen Millionenschaden für Steuerzahler und Freunderlwirtschaft auf Kosten der Allgemeinheit bedeuten. Das muss lückenlos aufgeklärt werden“, so Yilmaz.****

Zwischen 2006 und 2011 hat der Integrationsfonds ganze Zinshäuser sowie zahlreiche Wohnungen verkauft, zum Teil viel zu billig und ohne ausreichende Interessentensuche. Außerdem seien etliche Immobilien rasch zu einem deutlich höheren Preis weiterverkauft worden und viele der Käufer wären dem Fonds nahegestanden, wie etwa auch der Rechnungshof in seiner Prüfung kritisiert. Zum Zeitpunkt der Immobilien-Deals war der Österreichische Integrationsfonds noch dem Innenministerium unterstellt, mittlerweile gehört er zum Außenministerium. „Mit dem ersten Geständnis kommt noch mehr Schwung in die Ermittlungen. Die Sümpfe werden hoffentlich bald trockengelegt sein“, erklärt Yilmaz. (Schluss)up/ph

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen