10 Jahre in Folge die großzügigste Region in den Vereinigten Staaten

Philadelphia (ots/PRNewswire) - Das Gift of Life Donor Program ist, mit der erfolgreichen Vermittlung von lebensrettenden Organen von 565 Organspendern im Jahr 2017, im 10. Jahr in Folge die führende Organisation für die Vermittlung von Organen (Organ Procurement Organization, OPO) in den Vereinigten Staaten. Diese selbstlosen Spenden führten zu 1.546 transplantierten Organen - die landesweit meisten Organspenden und Transplantationen aller OPOs innerhalb eines Jahres. Es steht für die fortgeführte Tradition für einen Neuanfang, der von leidgeprüften Familien an jene weitergegeben wird, die mit "Gift of Life" auf das Geschenk des Lebens warten.

Gift of Life, eine gemeinnützige und föderal strukturierte OPO, steht 11,2 Millionen Menschen in der östlichen Hälfte von Pennsylvania, im südlichen Teil von New Jersey und in Delaware zur Verfügung. Ihre jährliche Spendenrate liegt weiterhin auf einem der weltweit höchsten Niveaus und entspricht einem Wert von 50 Organspenden pro einer Millionen Einwohner.

Im Jahr 2017 konnte Gift of Life zudem Gewebe aus 2.468 Spenden, darunter 1.281 Spenden von Knochen und Muskelgewebe und 2.112 Hornhaut-Spenden, wiederherstellen. Von diesen das Leben verbessernden Spenden können bis zu 88.000 Menschen profitieren, so etwa mit Knochenspenden zur Verbesserung der Mobilität, Herzklappenspenden, mit denen lebensbedrohliche Defekte behoben werden können, Hautspenden für die rekonstruktive Chirurgie und für die Behandlung von Patienten mit Verbrennungen sowie fast 2.575 einzelne Hornhautspenden, die das Sehen wieder möglich machen.

"Unser Wachstum ist nur deswegen möglich, weil es diese Selbstlosigkeit bei den Spenden und den Familien der Spender gibt, die diese Gegend hier beständig zu der großzügigsten im ganzen Land machen. In diesem Jahr haben sie das Leben von nahezu 90.000 Menschen gerettet und verbessert", sagt der Präsident und CEO von Gift of Life, Howard M. Nathan. "Wir sind ihnen sehr dankbar für ihre wertvollen Gaben, hinter denen häufig ein ungeheurer Verlust steht." Dieses Beispiel erzählt die leidvolle Geschichte einer Familie, die geprägt ist von lebensrettender Großzügigkeit und fortlaufendem Einsatz. (http://www.donors1.org/second-chance-blog/2017/03/24/levittown-pa-woman-honors-brothers-life-saving-gifts-at-22nd-annual-donor-dash/)

Nathan führt weiter aus: "Diese wichtige Arbeit erfordert von unserem Personal, den Transplantationszentren und den Klinikpartnern sehr viel Mitgefühl und ein Engagement rund um die Uhr. Ich bin unglaublich stolz auf sie. Gemeinsam stellen sie sicher, dass wir die verzweifelt benötigten Organe und Gewebe denen bereitstellen können, die sie am meisten brauchen." In diesem Blog-Post spricht ein junger Vater über seine Dankbarkeit und über die "zweite Chance". (http://ww w.donors1.org/second-chance-blog/2017/02/02/heart-transplant-recipien t-gets-life-back-after-receiving-gift-of-life/)

Gift of Life arbeitet eng mit 130 Kliniken für die Akutversorgung und 15 Transplantationszentren in der gesamten Region zusammen. Die Präsidentin von Abington - Jefferson Health, Meg McGoldrick, sagt über die Zusammenarbeit und über das Mitgefühl, das man für diese lebensrettende Arbeit braucht: "Gift of Life bietet ein unschätzbar wertvolles Wissen und eine ebensolche Unterstützung, womit wir Familien, die eine Organspende in Betracht ziehen, helfen, mit einer der schwierigsten Erfahrungen zurechtzukommen, die sie jemals machen mussten."

Die OPO und die Partnerschaften mit Kliniken befassen sich derzeit mit einem entscheidenden - und wachsenden - Problem des öffentlichen Gesundheitswesens. Mit den ständigen Fortschritten bei Transplantationen wächst auch der Bedarf an Organspenden. Jeden Tag sterben in den USA fast 20 Menschen, die auf eine Organtransplantation warten. Mehr als 5.300 Männer, Frauen und Kindern warten derzeit im Einzugsbereich von Gift of Life und landesweit sind es 116.000 Menschen.

Laut Donate Life America unterstützen zwar 95 Prozent der Menschen solche Spenden, aber es sind im ganzen Land bislang nur 54,7 Prozent der Erwachsenen - das sind 142 Millionen Menschen - entweder über ihren Führerschein oder online registriert. Im Einzugsbereich von Gift of Life variieren die Registrierungsraten, wobei sie in Pennsylvania von einer niedrigen Rate mit 31,4 Prozent in Philadelphia County bis zu einer hohen Rate mit 58 Prozent in Centre County reichen. Für den gesamten Bundesstaat ergibt sich eine durchschnittliche Rate von 47,8 Prozent. Die durchschnittliche Registrierungsrate liegt im südlichen Teil von New Jersey bei 40,2 Prozent und in Delaware bei 51,6 Prozent.*

In diesem Video spricht eine 42-jährige Frau über ihren Kampf mit ihrer Sklerodermieerkrankung und über das Warten auf eine doppelte Lungentransplantation im Gift of Life Family House
(https://www.facebook.com/Donors1/videos/10155334645468598/), womit
noch einmal zu unterstrichen wird, wie wichtig es ist, dass sich noch mehr Menschen registrieren.

Das Gift of Life Family House (http://www.giftoflifefamilyhouse.org/) bietet jenen, die für eine Versorgung im Zusammenhang mit einer Transplantation nach Philadelphia kommen, eine erschwingliche Unterbringung und unterstützende Dienstleistungen. Die Mitarbeiter und freiwilligen Helfer des Gift of Life Family House machten 2017 9.439 Übernachtungen mit Pflegeangebot für 16.226 Gäste möglich, gaben 32.452 Mahlzeiten aus und führten 1.554 Fahrten zu den Kliniken und wieder zurück durch. Seit seiner Gründung im Juli 2011 konnte das Family House mehr als 46.179 Übernachtungen für 87.042 Gäste ermöglichen und mehr als 174.084 Mahlzeiten ausgeben.

Gift of Life ist international für seine führende Rolle und die wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet Organ- und Gewebespenden anerkannt. Das Gift of Life Institute
(http://www.giftoflifeinstitute.org/) ist international führend bei
der Ausbildung für Organ- und Gewebespenden und bildet seit 2004 an die 9.000 Fachkräfte aus 37 Ländern weiter. Das Transplant Pregnancy Registry International (https://www.transplantpregnancyregistry.org/) des Instituts (TPR; internationales Register für Schwangerschaften nach einer Transplantation) untersucht die Elternschaft nach einer Transplantation und die Auswirkung von Medikamenten auf die Fruchtbarkeit und auf Schwangerschaften. Seit 1991 konnte das TPR mehr als 4.000 Schwangerschaften nach einer Transplantation aufzeichnen, wobei die Informationen auch weitergegeben wurden, sodass die Spendentradition über Generationen weitergereicht werden kann.

In diesem Jahr wird Gift of Life eine Abordnung von Organspendeempfängern und Lebendspendern zur Teilnahme an den Transplant Games of America 2018 in Salt Lake City, Utah, vom 2.-7. August schicken. Begleitet werden sie von den Familien der Spender und Unterstützern. "Team Philly"
(http://events.donors1.org/site/TR?fr_id=1130&pg=entry) ist immer
eine der größten Mannschaften bei den Transplant Games of America, die die "großzügigste Region des Landes" mit Stolz vertritt.

Über das Gift of Life Donor Program

Seit 1974 hat Gift of Life mehr als 46.000 Organe für eine Transplantation und fast eine Millionen Gewebetransplantationen vermittelt, die aufgrund von "Gift of Life"-Spenden zustande kamen. Eine Organspende kann das Leben von bis zu acht Menschen retten und eine Gewebespende kann das Leben von bis zu 75 weiteren Menschen verbessern. Um weitere Informationen zu erhalten oder um sich registrieren zu lassen, besuchen Sie donors1.org. (http://www.donors1.org/)

Foto - http://mma.prnewswire.com/media/625152/Gift_of_Life_Region_Inf ographic.jpg

Logo - http://mma.prnewswire.com/media/625153/Gift_of_Life_Logo.jpg

*Hinweis für Redakteure: Für die meisten Counties sind die Registrierungsraten für Spenden verfügbar.

Rückfragen & Kontakt:

Karen Muldoon Geus
215-557-8090
Durchw. 1133
kmuldoongeus@donors1.org



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen