37-Jährige wegen Verdacht des Mordes festgenommen

Wien (OTS) - Eine 37-jährige Frau befand sich am 3. Jänner 2018 gemeinsam mit ihrem 8-Monate alten Sohn stationär in einem Zimmer eines Wiener Krankenhauses. Nach derzeitigem Erkenntnisstand erstickte die 37-Jährige ihr Kind in den Morgenstunden, flüchtete und verübte einen Selbstmordversuch. Die offensichtlich psychisch erkrankte Frau wurde festgenommen. Sie befindet sich bereits in Untersuchungshaft und wurde in eine geschlossene psychiatrische Abteilung überstellt.

Die weitere Medienarbeit erfolgt über die Staatsanwaltschaft Wien, Mag. Nina Bussek.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen