Afghanistan-Schwerpunkt: „kreuz und quer“ über die „Kinderkrieger der Taliban“

Am 24. August ab 22.35 Uhr in ORF 2, danach: „Drachenläufer“

Wien (OTS) Seit 18. August zeigt das ORF-Fernsehen einen Programmschwerpunkt zu Afghanistan (Details unter presse.ORF.at). „kreuz und quer“ präsentiert am Dienstag, dem 24. August 2021, ab 22.35 Uhr in ORF 2 die Reportage „Die Kinderkrieger der Taliban“. Danach geht es um 23.05 Uhr mit Marc Forsters im Afghanistan des Jahres 1978 angesiedeltem Film „Drachenläufer“ weiter.

22.35 Uhr, ORF 2
„kreuz und quer: Die Kinderkrieger der Taliban“

„Die Taliban sind gut – die Taliban werden unser Land aufbauen“, sagt ein 10-jähriger Bub in die Kamera. „Sie haben mir eine Bombenweste gegeben und gesagt, ich soll mich am Checkpoint in die Luft jagen.“ 50 Afghanis (etwa 100 Euro) hat er für sein Leben bekommen. Wie einige andere Kinder wurde er noch vor dem Attentat aufgegriffen und befindet sich jetzt in einem afghanischen Lager, wo er – mit vielen anderen Kindern – die Chance auf eine gute Zukunft bekommen soll. Die Doku zeigt unter anderem Aufnahmen aus diesem Lager und das Schicksal dieser Kinder – und erzählt auch von der Schwierigkeit, ein neues Wertesystem aufzubauen.

23.05 Uhr, ORF 2
„Drachenläufer“

In der einfühlsamen Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Khaled Hosseini über das traumatische Schicksal zweier in der Kindheit getrennter Freunde erzählt Marc Forster („Monster’s Ball“) eindrucksvoll zwei Jahrzehnte der von Krisen gezeichneten Geschichte Afghanistans. Afghanistan, 1978: Die aus unterschiedlichen Schichten kommenden zwölfjährigen Buben Amir und Hassan sind beste Freunde, bis sich ihre Lebenswege abrupt trennen. Amir, der vor der Roten Armee mit seinem wohlhabenden Vater „Baba“ in die USA emigrieren muss, gelingt dort eine Schriftstellerkarriere. 20 Jahre später erhält er einen überraschenden Anruf von Rahim Khan, einem guten Freund seines Vaters: Es gäbe die Möglichkeit, das Im-Stich-Lassen des Freundes wiedergutzumachen.“ Die Reise in seine Heimat bedeutet für Amir, sich den Schatten der Vergangenheit zu stellen.

Am 31. August schließt die „kreuz und quer“-Doku „Tausend Mädchen wie ich“ den Afghanistan-Programmschwerpunkt ab.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen