Aktionstage sollen Freude an Musik & Kunst vermitteln

LH Mikl-Leitner: „Möchten vielen Kindern eine musikalisch-künstlerische Bildung ermöglichen und dadurch nachhaltig fördern“

St. Pölten (OTS/NLK) Musikschulen und Kreativakademien präsentieren, unterstützt durch die Bildungsdirektion Niederösterreich ihre vielfältigen Angebote. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner: „Wir möchten möglichst vielen Kindern eine musikalisch-künstlerische Bildung ermöglichen und sie dadurch nachhaltig fördern.“

In den letzten beiden Schulwochen (22. Juni bis 3. Juli 2020) machen Musikschulen und Kreativakademien landesweit im Rahmen der Aktionstage Musik & Kunst unter dem Motto „Spielfreude fürs Leben“ auf ihr buntes und vielfältiges Angebot aufmerksam. Die Lehrenden und Referierenden besuchen dabei mit kreativen Instrumentenvorstellungen und motivierenden Performances Schulen und werben um musikalischen und künstlerischen Nachwuchs für das nächste Schuljahr. „Die Aktionstage Musik & Kunst sollen Interesse und Freude am Musizieren sowie am künstlerischen Schaffen wecken. Denn aktuell laufen in den Musikschulen und Kreativakademien die Anmeldungen für das nächste Schuljahr, und uns ist es ein großes Anliegen, möglichst vielen Kindern eine musikalisch-künstlerische Bildung zu ermöglichen und sie dadurch vielfältig und nachhaltig zu fördern“, so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Aufgrund der Vielzahl an abgesagten Veranstaltungen wie unter anderem dem landesweiten Tag der Musikschulen oder strenger Zugangsbeschränkungen fehlte den Musikschulen und Kreativakademien in den letzten Wochen und Monaten vielfach die Möglichkeit, um Kinder im direkten Kontakt für Musik und Kunst zu begeistern. Im Rahmen der Aktionstage wird dies nun insbesondere durch die Unterstützung der Bildungsdirektion Niederösterreich ermöglicht.

„Schulen und Musikschulen arbeiten seit Jahren höchst erfolgreich zusammen. Als wesentliche Säulen der Bildungslandschaft in Niederösterreich sind Musikschulen und auch die Kreativakademien auf vielen Ebenen eine wichtige Ergänzung für den Unterricht in Volks-und Mittelschulen. Daher ist es für uns selbstverständlich, auch in diesen herausfordernden Zeiten gemeinsam an einem Strang zu ziehen“, so Bildungsdirektor Johann Heuras. Umrahmt werden die Aktionstage durch verschiedene Aktionen im Internet. So stellen Musikschullehrende aus ganz Niederösterreich in liebevoll gestalteten Videos ihre Instrumente vor, um Orientierung bei der Wahl des passenden Instruments zu bieten. Andernorts führen Musikschulleiterinnen und -leiter per Video durch das Musikschulgebäude. „Sei es in der Blasmusik, im Chor oder in der Theatergruppe – mit den Aktionen geht es letztlich um die Bewusstseinsschaffung, dass Musik und Kunst Spielfreude fürs Leben bereitet und die Musikschulen und Kreativakademien hierfür ein vielfältiges und hochqualitatives Angebot für junge Menschen bereithalten“, so die Landeshauptfrau.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit
02742/9005-13632
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen