Anschober: Neues Testprogramm mit Screening-Schwerpunkten startet wie geplant Anfang Juli

Wien (OTS/BMSGPK) Wie geplant, wird in Österreich Anfang Juli das neue Testprogramm gestartet. Damit werden zusätzlich zu den bisherigen Tests – 572.473 wurden bereits durchgeführt – unter anderem auch Screening-Programme gestartet. Eines der ersten Themen werden dabei Screening-Tests im Bereich schwieriger Arbeits-, Wohn- und Lebensverhältnisse sein. Dabei wird es umfassendere Testungen auch im Bereich von Schlachtbetrieben geben.****

Gesundheitsminister Rudi Anschober: „Wir wollen die derzeitig stabile Lage bei der Corona-Pandemie in Österreich dazu nützen, um uns gut vorzubereiten auf den schwierigeren Herbst. Dazu zählt das neue Testprogramm, mit dem wir auch jene Bereiche durchleuchten wollen, die wir mit den herkömmlichen Tests nur schwer erreichen können. International – nicht nur in Deutschland – zeigen uns Studien, dass im Bereich prekärer Arbeitssituationen ein möglicher Risikobereich vorliegt. Diesen wollen wir uns jetzt ganz genau ansehen.” (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Margit Draxl
Pressesprecherin
+43 1 711 00-862477
pressesprecher@sozialministerium.at
www.sozialministerium.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen