AVISO: Arbeitsgespräch zur Impfstoffverteilung in der EU im Bundeskanzleramt am Dienstag, 16. März 2021

Wien (OTS) am Dienstag, den 16. März 2021 empfängt Bundeskanzler Sebastian Kurz den Ministerpräsidenten von Bulgarien Boyko Borissov, den Ministerpräsidenten von Tschechien Andrej Babiš und den Ministerpräsidenten von Slowenien Janez Janša zu einem Arbeitsgespräch im Bundeskanzleramt zum Thema „Impfstoffverteilung in der EU“. An diesem Arbeitsgespräch nehmen per Videokonferenz ebenso der Ministerpräsident von Lettland Krišjānis Kariņš und der Ministerpräsident von Kroatien Andrej Plenkovic teil.

Anschließend sind Pressestatements vorgesehen.

Termine für Medien:

12.30 Uhr

Arbeitsgespräch mit Bundeskanzler Kurz, Ministerpräsident Borissov, Ministerpräsident Babiš, Ministerpräsident Janša (per Videokonferenz Ministerpräsident Kariņš und Ministerpräsident Plenkovic)

KAMERASCHWENK zu Beginn

14.00 Uhr

PRESSESTATEMENTS mit Bundeskanzler Kurz, Ministerpräsident Borissov, Ministerpräsident Babiš, Ministerpräsident Janša

Sprachen: Deutsch, Slowenisch, Tschechisch und Bulgarisch mit Simultandolmetschung

Ort: Bundeskanzleramt, Ballhausplatz 2, 1010 Wien (Einlass in das Bundeskanzleramt ab 12.00 Uhr und ab 13.15 Uhr)

Der Österreichische Rundfunk wird Fernsehstationen audiovisuelles Material in Sendequalität (HD) kostenlos zur Verfügung stellen. Kontaktieren Sie bei Interesse newsco@orf.at.

Wie üblich wird das Bundeskanzleramt Bilder über seinen Fotoservice unter fotoservice.bundeskanzleramt.at anbieten sowie via Livestream unter www.bundeskanzleramt.gv.at/live übertragen.

HINWEISE ZUR MEDIENTEILNAHME

Jedes Medium ist eingeladen maximal eine Redakteurin bzw. einen Redakteur zu diesen Medienterminen vor Ort zu entsenden.

Pro TV-Medienunternehmen kann maximal ein Kamerateam teilnehmen.

Auch Fotografinnen und Fotografen können eingeschränkt teilnehmen. Allerdings werden diese gegebenenfalls einzeln und für beschränkte Zeit eingelassen.

Wir ersuchen dringend darum, vor Ort einen Mindestabstand von zwei Metern zu anderen Personen einzuhalten und eine FFP2-Maske ohne Ventil zu tragen. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Schutz Ihrer eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, jener der anderen Medienunternehmen sowie des Bundeskanzleramtes. Wir danken für Ihre Kooperation und Ihr Verständnis!

Rückfragen & Kontakt:

Bundespressedienst
Tel: +43 1 53 115-202448



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen