Bayr: Empfehlungen des Rechnungshofes endlich umsetzen!

18. bis 26. September ist SDG-Aktionswoche

Wien (OTS/SK) „Die Nachhaltigen Entwicklungsziele sind ein Kompass für ein Leben in einer zukunftsfähigen Welt. Er zeigt an, in welche Richtung sich die Welt entwickeln soll, um ein gutes Leben für alle zu ermöglichen. Leider nimmt die Regierung die SDGs nicht ernst und richtet ihre Politik auch in diametral andere Richtungen aus“, kritisiert Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, anlässlich der globalen SDG-Aktionswoche von 18. bis 26. September. ****

„Nicht neu, aber immer noch ungehört sind die Empfehlungen des Rechnungshofes zur Umsetzung der Agenda 2030 mit ihren 17 nachhaltigen Entwicklungszielen“, bedauert die Nationalratsabgeordnete. „Grundlage einer seriösen Umsetzung sind eine Bestandsaufnahme und eine Lückenanalyse. Diese fehlt in der öffentlichen Debatte ebenso wie ein Umsetzungsplan“, kritisiert Bayr, dass zahlreiche Empfehlungen des Rechnungshofes aus dem Jahr 2017 bisher noch immer nicht umgesetzt sind. (Schluss) ls

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen