„Bewusst gesund“ über den Wiedereinstieg ins Berufsleben nach einer Krebserkrankung

Außerdem am 24. Juni: Neuer Fitnesstrend – Krabbeln gegen Schmerzen

Wien (OTS) - Ricarda Reinisch präsentiert das ORF-Gesundheitsmagazin „Bewusst gesund“ am Samstag, dem 24. Juni 2017, um 17.05 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Krebs und Beruf – so gelingt der Wiedereinstieg

Krebserkrankungen betreffen Menschen jeden Alters. Viele von ihnen stehen mitten im Berufsleben. Dank moderner Therapiemethoden steigt die Lebenserwartung trotz einer Tumorerkrankung an und Betroffene können an ihren Arbeitsplatz zurückkehren. Berufspausen sind meist unumgänglich. Der Wiedereinstieg nach einer Krebserkrankung fällt Betroffenen nicht immer leicht. Nach der schwierigen Diagnose und einer körperlich und seelisch anstrengenden Therapie wieder voll ins Berufsleben einzusteigen, überfordert viele. Mit 1. Juli tritt deshalb ein neues Gesetz in Kraft, durch das Menschen nach langer Krankheit die Möglichkeit haben, wieder langsam ins gewohnte Arbeitsumfeld einzusteigen. „Bewusst gesund“ hat sich angesehen, wie das funktionieren kann. Gestaltung: Vroni Brix.

Neuer Fitnesstrend – Krabbeln gegen Schmerzen

Kinder, die zu krabbeln beginnen, entzücken nicht nur Eltern und Oma und Opa. Die Bewegung auf allen Vieren hat auch gesundheitlich viel Positives für Menschen, die der Kindheit längst entwachsen sind. Denn im aktiven „Vierfüßlerstand“ – wie die Bewegung von Fachleuten auch genannt wird – werden nicht nur Muskeln und Koordination bestens trainiert, sondern auch die Grundlagen für eine gesunde und schmerzfreie aufrechte Haltung gelegt – eben nicht nur bei Kindern. Deshalb kommt jetzt das Krabbeln aus Australien und Amerika als Fitnesstrend und Therapie gegen allerlei Beschwerden des Bewegungsapparates auch zu uns. Gestaltung: Christian Kugler.

Brustaufbau – Eigengewebe oder Implantat

Mit 49 Jahren erkrankte Gudrun Hammer an Brustkrebs. Bevor sie mit einer Chemotherapie beginnen konnte, musste ihre linke Brust entfernt werden. Die Steirerin entschloss sich gleich nach der Amputation, die Brust mit Eigengewebe wieder aufbauen zu lassen. In einer achtstündigen Operation wurde ihr eigenes Bauchgewebe als neue Brust aufgebaut. Nach erfolgreicher Chemotherapie und Genesung ließ sich die dreifache Mutter ihre Brustwarze tätowieren. Medizinische Tattoos sind in Amerika schon Alltag, bei uns noch selten. Doch die heute 55-Jährige fühlt sich mit ihrer neuen Brust wohl und kann wieder ein normales Leben führen. Gestaltung: Steffi Hawlik.

„Bewusst gesund“-Tipp zum Thema Mittelmeerdiät

„Bewusst gesund“-Tipp: Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn beantwortet Fragen der Zuseherinnen und Zuseher zum Thema Mittelmeerdiät.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen