Bis zu 949.000 sahen ORF-„Sommergespräch“ mit Bundeskanzler Christian Kern

Insgesamt verfolgten 2,731 Millionen die diesjährigen „Sommergespräche“

Wien (OTS) - Bis zu 949.000 Zuseherinnen und Zuseher verfolgten gestern, am Montag, dem 4. September 2017, das ORF-„Sommergespräch“ von Tarek Leitner mit Christian Kern. Durchschnittlich waren 916.000 (vorläufige Gewichtung) bei 30 Prozent Marktanteil (22 Prozent in der Zielgruppe 12–49 Jahre) via ORF 2 mit dabei.

Insgesamt erreichten die traditionellen Gesprächsrunden, die heuer erstmals von Tarek Leitner geführt wurden, 2,731 Millionen Österreicherinnen und Österreicher (weitester Seherkreis), das entspricht 37 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren. Durchschnittlich sahen 769.000 Zuseherinnen und Zuseher bei 28 Prozent Marktanteil die fünf Ausgaben, in der jungen Zielgruppe 12–49 Jahre lag der Marktanteil bei 21 Prozent. Damit waren die „Sommergespräche“ 2017 die meistgesehenen in der Geschichte der Sendungsreihe. Das „Sommergespräch“ mit Sebastian Kurz war das bisher meistgesehene „Sommergespräch“.

Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz zeigte sich erfreut über den großen Publikumserfolg der „Sommergespräche“ und gratuliert Tarek Leitner zur souveränen Moderation und dem „Sommergespräch“-Team rund um Robert Stoppacher zur ausgezeichneten Umsetzung.

Die einzelnen Sendungen (mit Ausnahme der Gespräche mit Sebastian Kurz und Christian Kern sind alle endgültig gewichtet) im Überblick:

ORF-„Sommergespräch“ mit Matthias Strolz, NEOS (31. Juli):
durchschnittlich 565.000 Seher/innen, 21 Prozent Marktanteil

ORF-„Sommergespräch“ mit Ingrid Felipe, Die Grünen (7. August):
durchschnittlich 516.000 Seher/innen, 21 Prozent Marktanteil

ORF-„Sommergespräch“ mit Heinz-Christian Strache, FPÖ (21. August):
durchschnittlich 813.000 Seher/innen, 28 Prozent Marktanteil

ORF-„Sommergespräch“ mit Sebastian Kurz, ÖVP (28. August):
durchschnittlich 1,034 Mio. Seher/innen, 35 Prozent Marktanteil

ORF-„Sommergespräch“ mit Christian Kern, SPÖ (5. September):
durchschnittlich 914.000 Seher/innen, 30 Prozent Marktanteil

Intensive Nutzung bei den Online-Videoabrufen

Auch online war das Publikumsinteresse an den Sommergesprächen hoch:
Laut Online-Bewegtbild-Messung (AGTT/GfK TELETEST Zensus) erzielten die Live-Streams und Video-on-Demands der fünf Sommergespräche (Nutzung bis inkl. gestern Abend) in Österreich insgesamt 508.000 Nettoviews (zusammenhängende Nutzungsvorgänge) und 1,13 Mio. Bruttoviews (registrierte Videostarts einer Sendung / eines Beitrags). In Summe lag das Gesamtnutzungsvolumen bisher bei über 4,9 Mio. Minuten. Die Durchschnittsreichweite für die ersten vier Sommergespräche lag pro Ausgabe bei 21.000. Alle Sommergespräche bleiben noch bis 22. Oktober als Video-on-Demand auf der ORF-TVthek verfügbar.

Quelle: AGTT/ GfK: TELETEST; Evogenius Reporting, Erwachsene 12+, Sehbeteiligung in Tausend und Marktanteil in Prozenten, Weitester Seherkreis: zumindest eine Sendung kurz gesehen, Daten ab 28. August 2017 vorläufig gewichtet, ORF.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen