BSA: Kürzungen bei Integration an Schulen ist Armutszeugnis für die Regierung!

Wien (OTS) - Der BSA stellt sich hinter die Kritik von SPÖ-Bildungssprecherin Sonja Hammerschmid und Wiener Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky, dass eine Abschaffung des Integrationstopfes den Neuen Mittelschulen einen Teil ihrer pädagogischen Basis raubt. 

Die Retro-Bildungspolitik der Türkis-Blauen Bundesregierung hat damit einen neuen Höhepunkt erreicht. Nachdem schon beim AMS die Mittel für das Integrationsjahr gekürzt wurden, wird nun im Bildungsbereich der Integrationstopf zur Gänze eingespart.

„Nicht nur, dass unseren Lehrerinnen und Lehrern damit sämtliche Unterstützung verweigert wird – wenn wir nicht frühzeitig in Integrationsmaßnahmen investieren, wird das langfristige negative Folgen nach sich ziehen“, so BSA Präsident Andreas Mailath-Pokorny.

Die Abschaffung des Fördertopfes durch Bildungsminister Faßmann, um dadurch finanzielle Mittel für das ÖVP-Modell der separaten Deutschklassen zur Verfügung zu haben, hält der BSA für verantwortungslos.

„Kinder nach Sprachkenntnissen zu trennen und ausschließlich jene mit sprachlichen Defiziten in reine Deutschförderklassen zu schicken, entspricht nicht unserer Vorstellung von einem Bildungssystem, das auf Chancengleichheit und soziale Durchlässigkeit setzt. Was wir brauchen, ist eine integrative Deutschförderung, durch welche die Kinder so schnell wie möglich gemeinsam mit der ganzen Klasse am Regelunterricht teilnehmen können", so BSA Generalsekretärin Anna Vukan.

Die Streichung des Integrationstopfes durch die Bundesregierung ist ein gezielter Angriff auf die Stadt Wien und ihre zahlreichen Bemühungen im Integrationsbereich.

Rückfragen & Kontakt:

Bund sozialdemokratischer AkademikerInnen, Intellektueller und KünstlerInnen
Philipp Oberhaidinger
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+43 1 310 88 29-16
presse@bsa.at
www.bsa.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen