Camelot Castle TV Network: John Mappin schlägt Ort für das Treffen von Donald Trump und Kim Jong-un vor

Tintagel, England (ots/PRNewswire) - Seit der Ankündigung des Präsidenten der Vereinigten Staaten, Donald Trump, sich mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un treffen zu wollen, wird über den besten Ort für das Treffen spekuliert.

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/654912/John_Mappin_Pres
ident_Trump.jpg (https://mma.prnewswire.com/media/654912/John_Mappin_
President_Trump.jpg) )

John Mappin, Inhaber von Camelot Castle TV Network, politischer
Kommentator und Unternehmer, hat sich jetzt zu der Situation
geäußert.

John Mappin schlägt den beiden Staatschefs ein Treffen in Kasachstan vor, da der dortige Präsident Nursultan Nasarbajew bekanntermaßen ein großer Befürworter nuklearer Abrüstung ist. Zudem pflegt Kasachstan hervorragende Beziehungen zu beiden Ländern und ist strategisch günstig im Zentrum von Eurasien und der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten gelegen.

"Astana wäre in vielerlei Hinsicht die beste Ortswahl für das Treffen, und zwar sowohl in Bezug auf die Sicherheit, als auch die Lage und die Örtlichkeiten für den Gipfel. Am interessantesten ist jedoch vielleicht die Einstellung des Präsidenten zu Atomwaffen und Abrüstung", sagte Mappin, der dritte Brite, der den US-Präsidenten Trump und First Lady Melania treffen durfte.

Im Rahmen erster Gespräche mit Freunden aus Diplomatenkreisen wurde die Idee von beiden Seiten sehr positiv aufgenommen: "Nur wenige Menschen im Westen wissen, dass Präsident Nasarbajew eine Art Pionier der nuklearen Abrüstung ist. Schon früh während seiner Präsidentschaft und kurz nach der Gründung seiner Nation im Jahr 1991 ließ Nasarbajew alle Atomwaffen aus seinem Land entfernen. Seit dem setzt er sich stark für nukleare Abrüstung ein.

Mappin und seine Frau Irina pflegen gute Beziehungen zur Führung in Kasachstan und sind auch begeisterte Unterstützer von Donald Trump, seit dieser seine Kandidatur für das Präsidentenamt in den USA bekannt gab.

"Als Medienbesitzer im Vereinigten Königreich und anderen Ländern, darunter Kasachstan, wo wir auch Zeitungen besitzen, sehen wir dies als eine absolut logische Antwort auf die Frage, wo dieses historische Treffen stattfinden könnte, und wir freuen uns, dass die ersten Reaktionen so positiv sind."

Der Unternehmer wies darauf hin, dass es in Astana auch hervorragende diplomatische Einrichtungen gebe und fügte hinzu, dass seine Familie beim Aufbau des Medienzentrums der Stadt geholfen habe: "Der Präsidentenpalast von Nasarbajew eignet sich absolut für ein derartiges Treffen und die Hauptstadt verfügt über ein modernes Medienzentrum, das besser ausgestattet ist als viele Studios in Hollywood."

"Präsident Nasarbajew ist eine erfahrene und intelligente Führungspersönlichkeit. Meine Familie hat ihm viel zu verdanken, da er einmal das Leben eines unserer Journalisten gerettet hat, der in einem Kriegsgebiet gefangen genommen wurde. Präsident Nasarbajew nahm sich Zeit und setzte sich persönlich dafür ein, dass der Journalist wieder freikam."

Präsident Nasarbajew hatte am 16. Januar dieses Jahres (https://www.w hitehouse.gov/briefings-statements/remarks-president-trump-president-nursultan-nazarbayev-kazakhstan-bilateral-meeting/) bereits ein Treffen mit Präsident Trump, das sehr erfolgreich war. Da der US-Präsident noch nie in Astana war, wäre seine Anwesenheit eine große Ehre für Kasachstan.

"Diplomatisch gesehen hat Astana immer Friedensinitiativen unterstützt, die zu einem globalen Nichtverbreitungs- und Abrüstungsprozess führen könnten. Da das Land sein komplettes nukleares Potenzial bereits 1991 aufgegeben hat, wäre es der ideale Ort für derartige Treffen", so Mappin, der sich derzeit in Florida aufhält, wo er sich mit US-Amerikanischen Kollegen und Freunden trifft.

Ein Live-Interview mit John Mappin von BBC Radio zum potenziellen Treffen zwischen Präsident Trump und Präsident Kim steht unter folgendem Link zur Verfügung: https://vimeo.com/259598491

Über Camelot Castle TV Network:

Camelot Castle TV Network ist Teil von Camelot Castle in Cornwall. Camelot Castle ist der Hauptsitz verschiedener internationaler Medienunternehmen. Der Fernsehkanal ist die das Projekt des britischen Unternehmers und Medienmoguls John Mappin und seiner Frau Irina, die derzeit Besitzer des historischen Schlosses in Tintagel, Cornwall in England sind. Das Unternehmen wurde 1999 gegründet und hat derzeit drei aktive Partner, bei denen John Mappin Teilhaber ist.

http://www.prweb.com/releases/2016/04/prweb13328923.htm

Rückfragen & Kontakt:

information:
John Mappin
CAMELOT CASTLE TV Network
+44-777-067-1650



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Tags:

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu