Christian Hursky (SPÖ): Mehr Personal für unsere Exekutive? Her damit!

Hat ÖVP-Spitzenkandidat Mahrer absichtlich bis zum Wahlkampf gewartet?

Wien (OTS/SPW-K) - „Wenn General Mahrer Wien mehr PolizistInnen zur Verfügung stellen will, freuen wir uns“, sagt Wiens SPÖ-Sicherheitssprecher, Gemeinderat Christian Hursky. „Aber warum ist ihm das erst als ÖVP-Kandidat eingefallen? Die ‚neuen’ Ideen – die von der FSG schon lange in den Raum geworfen wurden – hätte man ja wirklich schon früher bei Minister Sobotka deponieren können. Offenbar ist er willig, sie umzusetzen.“

Tatsache ist, dass sich das ÖVP-geführte Innenministerium im Exekutivbereich immer demonstrativ gegen Wien gestellt hat. Forderungen nach einer Aufstockung und besseren Ausrüstung der BeamtInnen wurden regelmäßig abgeschmettert. „General Mahrer hat den Hungerkurs als Wiener Polizei-Vizepräsident lange mitgetragen“, erinnert Hursky. „Dass er jetzt das Patentrezept für mehr Sicherheit vorstellt, ist unglaubwürdig.“

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
Mag. Mario Sonnberger
Kommunikation
+43 1 4000 81929
mario.sonnberger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen