Christian Oxonitsch (SPÖ)ad FP-Gudenus: FP-Kürzungspolitik bringt Menschen in Wien nicht weiter

"Integration statt Segregation heißt das Zauberwort"

Wien (OTS/SPW-K) - "In der Tat gleiche es einem Wunder, würde die FPÖ einmal nicht nach Sozialabbau und Kürzungen bei der Mindestsicherung schreien. Stattdessen stürzt sich Gudenus in gewohnter Manier auf die Ärmsten unserer Gesellschaft und fordert ganz ungeniert deren sozialen Verfall", kommentiert der Vorsitzende des SPÖ-Rathausklubs Christian Oxonitsch die neuerlichen Aussagen des freiheitlichen Abgeordneten Johann Gudenus. "Das ist einem Vizebürgermeister wirklich nicht würdig", so Oxonitsch weiter. 

"Während andere lieber querschießen, anstatt lösungsorientiert zu arbeiten, scheut sich die SPÖ nicht davor, die großen und wichtigen Themen anzupacken. Eines dieser Themen ist die soziale Gerechtigkeit. Dabei geht es darum, niemanden aus der Gesellschaft auszuschließen, besonders nicht jene, die ohnehin schon von Armut bedroht sind. Wer Mindestsicherung kürzt, fördert Hunger, Obdachlosigkeit und Kriminalität", hält Oxonitsch fest. Wichtig sei es daher, Arbeitschancen durch Sprachenförderung sowie Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen zu schaffen.

"Integration statt Segregation heißt das Zauberwort", so Oxonitsch. Und: "Nur wer ausreichend Sprachkenntnisse und Qualifikationen hat, wird am Arbeitsmarkt Fuß fassen und seinen/ihren Teil zum gesellschaftlichen Allgemeinwohl beitragen können."  

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
Mag.a Daniela Mantarliewa
Online-Kommunikation
+43 1 4000 81922
daniela.mantarliewa@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen