Das National Museum of Art, Osaka veröffentlicht Ausstellungsprogramm für 2020

Osaka, Japan (ots/PRNewswire) – Museum zeigt zeitgenössische Kunst, die Osakas einzigartige Mischung unterschiedlicher Kulturen perfekt auf den Punkt bringt –

Das National Museum of Art, Osaka (NMAO) hat sein Ausstellungsprogramm für das Jahr 2020 angekündigt, das auch Exponate der “Meisterwerke aus der National Gallery, London” umfasst.

Fotos: https://kyodonewsprwire.jp/release/202003117937?p=images

Das NMAO ist ein Museum für zeitgenössische Kunst aus der ganzen Welt. Es besitzt eine Sammlung von etwa 8.000 Werken, die zu den größten in Japan gehört. Die viermal im Jahr wechselnde Sammlungsausstellung zeigt die beste Auswahl aus diesem breiten Spektrum an gesammelten Werken. Durch die Kombination von Meistern wie Alberto Giacometti, Pablo Picasso und Paul Cezanne mit Künstlern, die die zeitgenössische Kunstgeschichte geprägt haben, wie Wolfgang Tillmans, Gerhard Richter, Jiro Takamatsu und Yayoi Kusama, ist dies ein Ausstellungsraum, in dem es immer etwas Neues zu entdecken gibt.

Osaka ist als Japans zweitgrößte Metropole nach Tokio eine geschäftige und energiegeladene Stadt. Von der lokalen Küche wie “Takoyaki” und “Okonomiyaki” über farbenfrohe, einzigartige Mode bis hin zu Standup-Comedy und Theater, “Bunraku”-Puppenspielen und Unterhaltungsorten wie den Universal Studios Japan kommen hier verschiedene Kulturen zusammen, um Erlebnisse zu schaffen. Touristen, die auf die Attraktionen Osakas aus sind, sollten sich die lebendige zeitgenössische Kunst aus aller Welt nicht entgehen lassen. Wenn es darum geht die Energie der Stadt zu genießen, gehört die zeitgenössische Kunst von Weltrang, die Kulturen verbindet, bei der Alt und Neu sowie Ost und West transzendieren, einfach dazu.

Neben der Kunst können Besucher auch Osakas historische Straßenlandschaften mit Bootsfahrten auf dem Nakanoshima-Fluss erkunden, die in der Nähe des Museums starten. Ein weiteres Highlight ist das Schloss von Osaka, das im Frühjahr für seine Kirschblüten berühmt ist.

Sonderausstellungen:

  • Danh Vo oV hnaD (4. April – 14. Juni)Die erste große Einzelausstellung des international anerkannten Künstlers Danh Vo (Jahrgang 1975) in einem japanischen Museum
  • Meisterwerke aus der National Gallery, London (7. Juli bis 18. Oktober)Diese groß angelegte Ausstellung der Sammlung der Galerie wird insgesamt 61 Werke umfassen. Dabei werden weltbekannte Meisterwerke von Künstlern wie Vermeer, Rembrandt und Van Gogh zum ersten Mal in Japan gezeigt.
  • Museum Laboratory: The Intersection of the Senses [Der Schnittpunkt der Sinne] (vorläufiger Titel) (7. November bis 25. Dezember)Eine Einführung zu japanischen Künstlern, die den Ausstellungsraum wie ein Laboratorium behandeln und experimentelle Ausdrucksmethoden verfolgen

Audioführungen (kostenpflichtig) bieten Erklärungen auf Englisch, Chinesisch und Koreanisch.

Website: http://www.nmao.go.jp/en/

Rückfragen & Kontakt:

Azusa Hashimoto
Public Relations
The National Museum of Art
Osaka
Tel: +81-6-6447-4680
E-Mail: kouhou@nmao.go.jp



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen