DBS-Club: Prototypen für die digitale Bau- und Immobilienwirtschaft | DieFink

Wien (OTS) Im neu gegründeten DBS-Club (=Digital Building Solutions), eine Initiative der IG Lebenszyklus Bau, arbeiten Großunternehmen, Institutionen, Start-Ups und technologieaffine Experten gemeinsam an Prototypen für die digitale Planung, Errichtung, Finanzierung und den Betrieb von Gebäuden. Am 3. Oktober werden die erarbeiteten Konzepte in der Seestadt Aspern im Rahmen des DBS Future Demo Days getestet. Weitere Informationen unter www.dbs-club.at.

Die Baubranche ist weltweites Schlusslicht bei Arbeitsproduktivität, Digitalisierung und Innovation. Bahnbrechende Entwicklungen in Bereichen wie Künstliche Intelligenz, Internet of Things, Blockchain oder Materialwirtschaft dienen nun zum Anlass, bestehende Prozesse zu hinterfragen und gemeinsam innovative Lösungen zu entwickeln.

In einem Kurzvideo – abrufbar unter www.dbs-club.at  – melden sich Clubmitglieder und Programmpartner zu Wort: Buwog Group, Delta, Engie, Microsoft, Siemens, UBM Development AG, Umdasch Group Ventures, Wien Energie, Wienerberger, Wirtschaftsagentur Wien, Wien 3420 aspern Development AG, WeXelerate und Austrian Institute of Technology ziehen an einem Strang, um gemeinsam mit technologieaffinen Start-Ups Lösungen für jene Felder zu entwickeln, denen das größte Innovationspotenzial in der Branche zugeschrieben wird.

„Wir haben in einem breit besetzten Workshop gemeinsam definiert, wo die derzeitigen Brennpunkte und größten Potenziale im Hinblick auf die Digitalisierung von Prozessen in der Bau- und Immobilienbranche liegen. Ziel ist es, Prototypen im Sinne von Konzepten zu generieren, die greifbar und sofort erfassbar die entwickelte Lösung transportieren,“ so Karl Friedl, Sprecher der IG Lebenszyklus Bau und Mitinitiator des Clubs.

Im Rahmen von vier Streams werden die Technologien IOT, IT & Platforms, Machine Learning, Smart Data, Blockchain, 3D Scans und AR/VR miteinander verknüpft. Der erste Stream dreht sich rund um das Thema Digitaler Zwilling von Gebäuden und inkludiert IOT und Machine Learning im Rahmen von Bauprozessen. Stream zwei fokussiert sich auf ein Konzept für eine Entwicklungsplattform über den Gebäudelebenszyklus hinweg unter Beteiligung der Blockchain-Technologie (Smart Contracts). Der dritte Stream beschäftigt sich mit digitalen Gebäude- und Anlageinformationen für die Bereiche Altbestand und Sanierung. Und im vierten Stream schließlich setzen sich die Unternehmen mit den kulturellen und strukturellen Voraussetzungen für erfolgreiche Immobilienprojekte in einer digitalisierten Welt auseinander.  

DBS Future Demo Day: Testing am 3. Oktober in der Seestadt Aspern

Im Rahmen des DBS Future Demo Day am 3. Oktober in der Seestadt Aspern werden die entwickelten Prototypen einem Testing unterzogen. Dabei sollen neue, innovative Denkansätze und Ideen zur Optimierung der Konzepte geschaffen werden.  

WANN: 3. Oktober 2018 ab 13:00
WO: Technologiezentrum Seestadt, Seestadtstraße 27 | 1220 Wien
ANMELDUNG unterhttp://www.dbs-club.at/#dbs-future-demo-day.

Alle Veranstaltungen der IG Lebenszyklus Bau im Herbst 2018:

11. September 2018
Bauherren-Forum Innsbruck | 14.30-18.00 Uhr

3. Oktober 2018
DBS Future Demo Day & CLUB Seestadt | Technologiezentrum Aspern | www.dbs-club.at

23. Oktober 2018
Bauherren-Forum St. Pölten, AK NÖ | 14.30-18.00 Uhr 

14. November 2018
8. Kongress der IG Lebenszyklus Bau | ab 12.00 Uhr | WKO, Julius-Raab-Saal, Wien | Alle Informationen: www.ig-lebenszyklus.at/kongress2018

Übersicht aller Termine und weitere Informationen

Video

Über die IG Lebenszyklus Bau

Die IG Lebenszyklus Bau umfasst mehr als 70 Unternehmen und Institutionen der Bau- und Immobilienwirtschaft Österreichs. Der 2012 gegründete Verein unterstützt Bauherren bei der Planung, Errichtung, Finanzierung und Bewirtschaftung von ganzheitlich optimierten, auf den Lebenszyklus ausgerichteten, Bauwerken. Der Verein entwickelte bereits zahlreiche Leitfäden, Modelle und Leistungsbilder, die Bauherren dabei unterstützen, auf Basis lebenszyklusorientierter Prozesse, einer partnerschaftlichen Projektkultur sowie einer ergebnisorientierten Organisation erfolgreiche Bauprojekte zu realisieren. Mit Digital Building Solutions (DBS) launchte der Verein 2017 eine den gesamten Gebäudelebenszyklus umfassende Initiative, um den Digitalisierungsgrad der Branche voranzutreiben.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Helene Fink, DieFink | Agentur für Kommunikation
E-Mail: office@diefink.at
Mobile: +43 (0) 664 521 43 89



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen