“Der Rosenkavalier” live aus der Bayerischen Staatsoper: ARTE überträgt Premiere von Barrie Koskys Neuinszenierung (FOTO)

Strasbourg (ots) Barrie Kosky inszeniert “Der Rosenkavalier” an der Bayerischen Staatsoper. ARTE überträgt die Oper am Sonntag, den 21. März 2021, um 15.30 Uhr live im TV und online (weltweit verfügbar und in sechs Sprachen untertitelt) auf ARTE Concert. Über 40 Jahre lang wurde Richard Strauss Werk in der legendären Inszenierung von Otto Schenk von großen Interpreten unserer Zeit dargeboten und hat an dem renommierten Haus Theatergeschichte geschrieben. Jetzt präsentiert die Bayerische Staatsoper eine Neuproduktion unter der musikalischen Leitung des designierten Generalmusikdirektors Vladimir Jurowski. Der Dirigent kann auf ein erstklassiges Ensemble bauen, wie beispielsweise auf die Star-Sopranistin Marlis Petersen, die in der Rolle der Marschallin debütieren wird.

“Der Rosenkavalier” markiert den Höhepunkt der Zusammenarbeit von Richard Strauss mit seinem Librettisten Hugo von Hofmannsthal. Schon von Hofmannsthals erste Szenenentwürfe begeisterten Strauss und er witterte einen großen Erfolg. Er sollte Recht behalten, “Der Rosenkavalier” zählt heute zu Strauss’ meistgespielter Oper. In einer fantasierten Welt des Rokoko zur Zeit der Kaiserin Maria Theresia im 18. Jahrhundert in Wien setzt das Stück sein “Spiel im Spiel” an. Die Feldmarschallin Fürstin Werdenberg sieht die Liaison mit ihrem jungen Liebhaber Octavian dahinschwinden. Sie schickt ihn als Rosenkavalier im Auftrag ihres Vetters Baron Ochs auf Lerchenau zur Brautwerbung. Auserkoren ist die reiche neuadelige Sophie von Faninal. Nach der ersten Begegnung mit Sophie weiß Octavian, dass er nun in eigener Sache um die junge Braut wirbt. Die geplante Verbindung zwischen Sophie und dem Baron von Ochs beginnt er nun geschickt zu verhindern.

Strauss’ Musik konterkariert das verwickelte Personengeflecht von Hofmannsthal auf kongeniale Weise. Historische Kompositionstechniken zitierend, perfektioniert er dabei den eigenen Stil. So entsteht eine Zeitreise in menschliche Tiefen, die Vergangenes mit Vergehendem permanent in Beziehung setzt und über die unerbittliche Zeit als “ein sonderbar Ding” reflektiert.

Die Opernspielzeit “Saison ARTE Opera”

“Der Rosenkavalier” gehört zum Programm der europäischen Opernspielzeit “Saison ARTE Opera” (arte.tv/opera). In Partnerschaft mit 21 Opernhäusern aus 12 Ländern präsentiert ARTE dabei herausragende Produktionen, große Klassiker und spannende Neu- und Wiederentdeckungen von den bedeutendsten Opernbühnen des Kontinents. Jeden Monat neue Produktionen, verfügbar in sechs Sprachen. Alle Produktionen der bereits dritten Spielzeit der “Saison ARTE Opera” bleiben nach der Live-Übertragung auf arte.tv/opera im Replay verfügbar.

#WirBleibenOffen

Die Live-Übertragung aus der Bayerischen Staatsoper ist Teil der Aktion #WirBleibenOffen, die ARTE gemeinsam mit verschiedensten Kultur- und Medienpartnern ins Leben gerufen hat. ARTE möchte damit nicht nur der kulturellen Flaute entgegenwirken, sondern auch ein Zeichen für den Erhalt des Kulturlebens als substanziellen Teil der Identität Europas setzen. Zum einen durch ein erweitertes Angebot von Programmen aus dem ARTE-Archiv, zum anderen durch neue Formate, Aufzeichnungen und Live-Übertragungen im TV und online auf ARTE Concert.

Der Rosenkavalier
Live aus der Bayerischen Staatsoper
Oper, BR/ARTE, Deutschland 2021, 210 Min.
Oper von Richard Strauss
Inszenierung: Barrie Kosky
Musikalische Leitung: Vladimir Jurowski
Orchester: Bayerisches Staatsorchester
Chor: Chor der Bayerischen Staatsoper
Libretto: Hugo von Hoffmansthal Mit: Marlis Petersen (Die Feldmarschallin), Christof Fischesser (Der Baron Ochs auf Lerchenau), Samantha Hankey (Octavian), Johannes Martin Kränzle (Herr von Faninal), Katharina Konradi (Sophie),
Daniela Köhle (Jungfer Marianne Leitmetzerin) u.a.

Live im TV und weltweit verfügbar auf ARTE Concert (untertitelt in deutscher, englischer, spanischer, italienischer, polnischer und französischer Sprache) am Sonntag, den 21. März 2021 um 15.30 Uhr

Replay: Im Anschluss an die Live-Ausstrahlung steht die Oper als Video-on-Demand für 30 Tage auf ARTE Concert (arte.tv/concert) zur Verfügung.

Zum Trailer und Livestream in der ARTE-Mediathek: https://www.arte.tv/de/videos/101900-001-A/der-rosenkavalier/

Rückfragen & Kontakt:

Irina Lehnert | irina.lehnert@arte.tv | +33 3 90 14 21 51
Michel Kreß | michel.kress@arte.tv | +33 3 90 14 21 63
Presseportal: presse.arte.tv | Twitter: @ARTEpresse



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen