Deutsch: Türkis-grüne Regierung lässt Jugendliche in größter Krise seit Jahrzehnten vollkommen im Stich

35.612 Jugendliche unter 25 ohne Job – Anstieg um 22,6 Prozent zum Vorjahr – SPÖ fordert umfassendes Ausbildungspaket und Wiedereinführung der Ausbildungsgarantie bis 25

Wien (OTS/SK) Die wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Corona-Krise sind für Jugendliche aufgrund des türkis-grünen Regierungsversagens besonders dramatisch. „Schon jetzt sind 35.612 Jugendliche unter 25 ohne Job – das ist ein Anstieg um 22,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr“, sagt SPÖ-Bundesgeschäftsführer Christian Deutsch mit Blick auf die heute veröffentlichten September-Arbeitsmarktdaten. „Viele Jugendliche und junge Erwachsene befürchten, keine Lehrstelle und keinen Job zu bekommen“, so Deutsch, der auf die Studie des Instituts für Jugendkulturforschung im Auftrag der Kinder-und Jugendanwaltschaften verweist, wonach 80 Prozent der Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren angeben, dass sie Angst haben, ihren Job zu verlieren oder keinen zu bekommen. Doch Türkis-Grün ist weiter untätig: „Die Bundesregierung lässt unsere Jugendlichen in der größten Krise vollkommen im Stich“, kritisiert Deutsch und ergänzt, dass „allen jungen Menschen Chancen gegeben und Perspektiven eröffnet werden müssen“. Darum bekräftigt Deutsch die dringende Forderung der SPÖ nach einem umfassenden Lehrlingspaket sowie der Wiedereinführung der Ausbildungsgarantie bis 25. Für Deutsch ist klar: „Unsere Jugend darf in der Krise nicht zurückgelassen werden!“ ****

Deutsch fordert die Regierung dringend auf, endlich tätig zu werden und jungen Menschen in der Krise wieder Perspektiven zu geben. „Durch eine freiwillige, staatlich geförderte Vier-Tage-Woche können 100.000 Jobs geschaffen werden“, sagt der SPÖ-Bundesgeschäftsführer, der auch die Einrichtung eines „Corona-Not-Ausbildungsfonds“ fordert. Dieser solle Betriebe, die trotz Corona-Krise Lehrlinge ausbilden, unterstützen. Außerdem sollen 5.000 zusätzliche Plätze in überbetrieblichen Lehrwerkstätten entstehen und die Lehrstellen bei öffentlichen Dienststellen – in Kooperation mit Ländern, Städten und Gemeinden – aufgestockt werden.

„Es ist höchste Zeit, dass die Regierung vom Reden ins Handeln kommt“, so Deutsch, der betont, dass „eine verlorene Generation Corona“ mit allen Mitteln verhindert werden muss. (Schluss) ls/bj

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1010 Wien
Tel.: 01/53427-275
https://www.spoe.at/impressum/



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen