Deutscher Schauspielpreis an Oberösterreicherin Valerie Pachner für ORF-kofinanziertes Drama „Der Boden unter den Füßen“

Als beste Hauptdarstellerin in Marie Kreutzers Familientragödie

Wien (OTS) - Gestern, am Freitag, dem 13. September, wurde der Deutsche Schauspielpreis 2019 im Rahmen einer feierlichen Gala im Berliner Zoo Palast verliehen. Als beste „Schauspielerin in einer Hauptrolle“ wurde die Oberösterreicherin Valerie Pachner für ihren Part in Marie Kreutzers neuestem und vom ORF im Rahmen des Film/Fernseh-Abkommens kofinanziertem Drama „Der Boden unter den Füßen“ ausgezeichnet. Pachner gibt darin eine erfolgreiche Unternehmensberaterin, der der „Der Boden unter den Füßen“ weggezogen wird, als ein großes Geheimnis ans Tageslicht kommt. In weiteren Hauptrollen des international gewürdigten Films, der bei der diesjährigen Berlinale ins Rennen um den Goldenen Bären ging und unter den Top 5 der Kino-Charts des österreichischen Films 2019 rangiert, spielen Pia Hierzegger und Mavie Hörbiger.

Den Deutschen Schauspielpreis als bester Hauptdarsteller erhielt Rainer Bock.

Der Bundesverband Schauspiel e.V. (BFFS) vergab den begehrten Branchenpreis bereits zum achten Mal in Folge.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen