„DIE.NACHT”: Simone Stribl und Stefan Slupetzky in „Willquommen Österreich“ am 30. Juni

Außerdem: Dakapo für die „Pratersterne“

Wien (OTS) Nach aufregenden Wochen und einer Reihe von Sendungen, die sich flexibel an die gegebenen Situationen angepasst haben, verabschieden sich Stermann und Grissemann mit einer neuen Ausgabe von „Willquommen Österreich“ am Dienstag, dem 30. Juni 2020, um 22.00 Uhr in ORF 1 in die wohlverdiente Sommerpause. Davor sprechen die beiden noch mit Journalistin Simone Stribl, die im August die ORF-„Sommergespräche“ leiten wird, und mit Autor und Musiker Stefan Slupetzky. Er bringt seinen neuen Krimi „Im Netz des Lemming“ mit. Außerdem fangen Stermann und Grissemann schon einmal an, ihre Sachen zu packen, denn im Herbst wollen sie ins große „Willkommen Österreich“-Studio zurückkehren. Um 23.35 Uhr begrüßt Gastgeber Hosea Ratschiller bei einem „Pratersterne“-Dakapo folgende Kleinkünstler:
Gunkl philosophiert über ein Zeitproblem, das Duo Machatschek besingt Eier, Martin Puntigam kämpft um Ethik im Umgang mit Putzpersonal und Christoph & Lollo besingen, wie sich der Mann von heute im Haushalt verhalten sollte.

Mehr zu „Willquommen Österreich“ am 30. Juni in ORF 1

An Pause ist für Journalistin Simone Stribl im Sommer nicht zu denken. Die Innenpolitik-Expertin lädt ab 3. August die Partei-Chef/innen zu den „Sommergesprächen“ in ORF 2. Wo sie stattfinden werden, kann sie in „Willquommen Österreich“ noch nicht verraten. Aber Simone Stribl spricht über Themenschwerpunkte und ihre Vorfreude auf das Fernsehereignis. Es wären nicht Stermann und Grissemann, wenn nicht auch Themen völlig Abseits des beruflichen Alltags besprochen werden müssten.

Selbst um sich ein Kaff in Frankreich genauer anzuschauen, muss man Wien nicht verlassen – meint Autor Stefan Slupetzky. Das Internet macht‘s möglich. Um das Internet, allerdings die Schattenseiten geht es auch im aktuellen Band der Lemming-Krimireihe: „Im Netz des Lemming“. „Ich wurde in den 9. Bezirk hineingeboren“, erzählt der Autor und Musiker im Gespräch mit Stermann und Grissemann und dass er seinen Bezirk nur ungern verlasse. In „Willquommen Österreich“ spricht Stefan Slupetzky außerdem über seine Band „Trio Lepschi“.

Vergangene Woche ließ Thomas Maurer die Maske fallen. Im Finale von „The Masked Comedian“ werden nun auch die beiden anderen Kabarettisten bzw. Kabarettistinnen enttarnt. Und in einer weiteren Ausgabe von „Talk im Hangover“ findet sich eine prominente Runde zusammen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen