#dif20 Shows: Gesundheit und Sicherheit

Von Anbeginn ist die Wahrung der Sicherheit und der Gesundheit aller am Donauinselfest teilnehmenden Menschen Top-Priorität – so auch heuer am #dif20.

Wien (OTS) Oberste Priorität am Donauinselfest 2020 ist die Sicherstellung der Gesundheit und Sicherheit aller Besucherinnen und Besucher, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Künstlerinnen und Künstler – dafür wird rund um die Uhr Sorge getragen.

Von Anbeginn ist die Wahrung der Sicherheit und der Gesundheit aller am Donauinselfest teilnehmenden Menschen Top-Priorität. Das bisherige Sicherheitsteam des Donauinselfests, dem Expertinnen und Experten unter anderem der Infrastruktur, der Polizei und der Rettungsdienste angehören, wurde heuer um einen COVID-19-Beirat ergänzt. Rund um Dr. Siegfried Meryn stehen Dr. Elisabeth Puchhammer-Stöckl, Leiterin des Zentrums für Virologie der MedUni Wien, Dr. Christoph Wenisch vom Wiener Kaiser-Franz-Josef-Spital und Dr. Hans-Peter Hutter, Facharzt für Hygiene und Mikrobiologie an der MedUni Wien, dem Sicherheitsteam seit Beginn der Planung des besonderen Donauinselfest- 2020 Konzepts beratend zur Seite.

Thomas Waldner, Geschäftsführer Pro Event Team für Wien: „Die Gesundheit und die Sicherheit aller am Donauinselfest Beteiligten ist und bleibt für uns oberste Priorität. Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben. Ich bin sehr dankbar für die Unterstützung des COVID-19-Beirats, dem rund um Dr. Siegfried Meryn wirklich hochqualifizierte Medizinerinnen und Mediziner angehören. Dank dem gemeinsam entwickelten Sicherheitskonzept, welches weit über die aktuell bekannten, behördlichen Vorgaben hinaus geht, können wir auf der Donauinsel ein sicheres und reibungsloses Finale ermöglichen.“

Dr. Siegfried Meryn, Leiter des COVID-19-Beirats: „In unserem speziell für das Donauinselfest 2020 ausgearbeiteten Sicherheitskonzept haben wir weit konzentriertere Maßnahmen angesetzt, als von den Behörden vorgeschrieben: Das reicht von der Anzahl der zugelassenen Gäste über die Regelungen zum Mindestabstand und das Tragen von Schutzmasken bis hin zum sehr großzügig bemessenen Angebot bei Gastronomie und Sanitäranlagen. Wir bewerten die Lage rund um die Uhr. So können und werden wir rasch reagieren, sollte dies notwendig werden.“

#dif20 Shows: Die Rahmenbedingungen und Sicherheitsvorgaben

  • Maximal 1.250 Besucherinnen und Besucher pro Show (Die offizielle Empfehlung der Behörden liegt bei maximal 3.000 Besucherinnen und Besuchern)
  • Eine MNS-Maske muss überall getragen werden – außer am eigenen, zugewiesenen Sitzplatz im Publikumsbereich.
  • No-Touch-Kontrollen im Eingangsbereich und ausreichend Desinfektionsmöglichkeiten
  • Fiebermessung für alle Besucherinnen und Besuchern im Eingangsbereich
  • Deutlich mehr Sanitäranlagen und Gastronomieangebote als für die Anzahl der Gäste vor Ort behördlich nötig – so werden Schlange-Stehen und der Kontakt zu anderen Besucherinnen und Besuchern reduziert
  • Sicherheitsabstände zwischen den Tischen liegen deutlich über dem behördlich vorgeschriebenen Maß von einem Meter

Weitere wichtige Informationen für Besucherinnen und Besucher

  • Die Tische sind am Samstag bis 18.00 Uhr, am Sonntag bis 12.00 Uhr für den „#dif20 Schlagergarten“ und bis 19.30 Uhr für den „#dif20 Kabarettabend & musikalische Gäste“ zu besetzen. Tische, die bis zu diesem Zeitpunkt nicht in Benutzung sind, werden weitergegeben.
  • Zwar wird für das Wochenende sonniges Wetter erwartet, aber gerade in den Abendstunden kann es kühl werden. Es wird daher empfohlen auch warme Kleidung mitzunehmen.

Achtung: Personen, die kein Ticket zu einer der #dif20 Shows gewonnen haben, werden gebeten, nicht zum Festivalgelände zu kommen – aus Sicherheitsgründen und um Menschenansammlungen zu vermeiden.

Rückfragen & Kontakt:

Ecker & Partner Öffentlichkeitsarbeit
Nicole Ustupska & Nele Renzenbrink
Tel.: +43 1 59932-22/26
presse@donauinselfest.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen