„Eco“: Start der Corona-Ampel – warum sich Städte ungerecht behandelt fühlen

Außerdem am 10. September um 22.30 Uhr in ORF 2: Wie das Insolvenzrecht den Ausverkauf von Firmen begünstigt und Problemzone Großraumbüro

Wien (OTS) Dieter Bornemann präsentiert das ORF-Wirtschaftsmagazin „Eco“ am Donnerstag, dem 10. September 2020, um 22.30 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Start der Corona-Ampel: Warum sich Städte ungerecht behandelt fühlen

Ab Freitag gilt die Corona-Ampel in Österreich. Gleich mit Start dieser Regelung werden vier Städte auf gelb geschaltet: Wien, Linz, Graz und Kufstein. Dort muss man wahrscheinlich wieder Masken in allen Geschäften tragen. Der Mund-Nasen-Schutz dämpft deutlich die Kauflaune. Kundinnen und Kunden könnten auf den Online-Handel ausweichen oder auf die großen Einkaufszentren jenseits der Stadtgrenzen. Die Kaufleute sehen bei diesem Corona-Gelb rot. Bericht: Hans Wu, Werner Jambor.

Motorschaden bei ATB: Wie das Insolvenzrecht den Ausverkauf von Firmen begünstigt

Der Motorenhersteller ATB im steirischen Spielberg ist insolvent. 360 Arbeitsplätze sind weg, eine Katastrophe für die Region, in der ATB der größte Arbeitgeber ist. Jetzt läuft zwar ein Sanierungsverfahren, gleichzeitig verkauft der chinesische Eigentümer aber bereits die Maschinen an seine Tochterunternehmen in Osteuropa. Dabei gäbe es Angebote von Investoren, die das Unternehmen als Ganzes kaufen und weiterführen wollen. Wie kann das sein? Wird hier eine Lücke im heimischen Insolvenzrecht ausgenützt, um möglichst billig ins Ausland abzuwandern? Bericht: Johannes Ruprecht, Lisa Lind.

Problemzone Großraumbüro: Wie viele Schreibtische braucht es wirklich?

Hunderttausende Menschen arbeiten seit Ausbruch der Corona-Krise zum Großteil im Homeoffice. Auch jetzt schrecken viele Unternehmen vor einer Rückkehr in die gemeinsamen Büroräume zurück. Besonders Großraumbüros sind wenig geeignet für das Arbeiten in Zeiten einer Pandemie. Kommt durch Corona die Trendwende zurück zu kleineren Büroräumen? Bericht: Werner Jambor.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen