Ein Jahr vor der Europawahl – Entscheidung über die Zukunft der EU am 26. Mai 2019

Wahl der EU-Abgeordneten und Mitbestimmung des künftigen Kommissionspräsidenten von 23.-26. Mai in 27 EU-Staaten

Wien (OTS) Der Countdown zur nächsten Europawahl am 26. Mai 2019, bei der die 705 Mitglieder des nächsten Europäischen Parlaments in allgemeiner und direkter Wahl und indirekt der Präsident der Europäischen Kommission gewählt werden, hat gestartet.

Welches Europa wollen wir? Das Europäische Parlament steht im Mittelpunkt dieser Debatte. Seit Jänner dieses Jahres sind verschiedene Staats- und Regierungschefs aus den Mitgliedstaaten der Einladung gefolgt, mit den Abgeordneten im Plenum über ihre Visionen von Europa zu diskutieren. Bei der nächstwöchigen Plenartagung in Straßburg wird der Luxemburger Premier Xavier Bettel dieser Einladung folgen, im Juni voraussichtlich der Niederländische Premier Mark Rutte und im Juli der Polnische Premier Mateusz Morawiecki.

Auch die Jugend ist eingeladen, ihre Hoffnungen und Ängste in Bezug auf die Zukunft Europas gegenüber der Politik zu äußern: So werden Anfang Juni mehr als 8.000 junge Menschen – darunter über 400 aus Österreich –  am Europäischen Jugendevent des Europäischen Parlaments in Straßburg teilnehmen, um Ihre Wünsche deutlich zu machen.

Europaweit sind zum ersten Mal seit 2007 sind 60% der Bürger der Meinung, dass die Mitgliedschaft in der EU eine gute Sache für ihr Land ist, und 67% finden, dass ihr Land von der EU-Mitgliedschaft profitiert hat – der höchste Wert seit 1983. Dennoch wird das nächste Jahr als große Herausforderung gesehen.

Präsident Antonio TAJANI dazu: „Die nächste Europawahl wird zweifellos ein harter Kampf sein, nicht nur zwischen den traditionellen Parteien der Rechten, der Linken und der Mitte, sondern auch zwischen denen, die an die Vorteile einer fortgesetzten Zusammenarbeit und Integration auf EU-Ebene glauben, und denen, die das, was in den letzten 70 Jahren erreicht wurde, rückgängig machen wollen.“

Rückfragen & Kontakt:

Informationsbüro des Europäischen Parlaments
Mag. Huberta Heinzel, Presse-Attaché
+43 1 516 17/201
huberta.heinzel@europarl.europa.eu



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen