Emmy-Erfolg für Leah Reminis Scientology-Doku Raum auf Crime + Investigation (FOTO)

München (ots)

  • Die Doku-Reihe “Leah Remini: Ein Leben nach Scientology” macht das Rennen um einen Creative Arts Emmy in der Kategorie “Outstanding Hosted Nonfiction Series or Special”.
  • Schon 2017 wurde die Doku-Produktion mit einem Emmy ausgezeichnet.
  • In “Leah Remini: Ein Leben nach Scientology” entlarvt Scientology-Aussteigerin Remini die fraglichen Praktiken der Organisation und lässt dabei ehemalige Mitglieder und hochrangige Insider zu Wort kommen.
  • Im deutschsprachigen Raum exklusiv auf Crime + Investigation: derzeit immer sonntags ab 17.40 Uhr

In Los Angeles werden seit Montag dieser Woche die Creative Arts Emmy Awards verliehen, bevor am Sonntag die Primetime Emmy Awards folgen. In der Kategorie “Outstanding Hosted Nonfiction Series or Special” wurde nun die Doku-Reihe “Leah Remini: Ein Leben nach Scientology” (Originaltitel: “Leah Remini: Scientology and the Aftermath”) mit einem Emmy ausgezeichnet – zum zweiten Mal bereits nach 2017, als die Reihe schon einmal zu den Gewinnern zählte, seinerzeit in der Sparte “Outstanding Informational Series or Special”. Im deutschsprachigen Raum zeigt der True-Crime-Sender Crime + Investigation die Doku-Produktion exklusiv, die nächste Ausstrahlung findet an diesem Sonntag, 20. September, statt. Crime + Investigation zeigt derzeit immer sonntags ab 17.40 Uhr zwei Episoden der Staffel 3 in Folge.

In “Leah Remini: Ein Leben nach Scientology” erhebt Leah Remini, selbst viele Jahre Scientologin, ihre Stimme gegen die viel kritisierte Organisation und lässt zusammen mit Mike Rinder, einem früheren ranghohen Scientologen, ehemalige Mitglieder und Insider zu Wort kommen.

Leah Remini über ihre Doku-Reihe (anlässlich des Starts der zweiten Staffel): “Obwohl wir schmerzhafte Geschichten ehemaliger Scientology-Mitglieder erzählen, ist unsere Doku-Reihe weltweit auf großes Interesse gestoßen. Mit ihr wollen wir unsere Stimme erheben und nicht denen das Feld überlassen, die andere unterdrücken. Ich finde es wichtig, den Menschen zu zeigen, dass es jederzeit möglich ist, ihr Leben zu ändern. Unser Ziel ist es aber auch, den Tätern zu zeigen, dass ihre Machenschaften nicht unbeachtet bleiben. Wir haben viel Zuspruch von Menschen aus aller Welt erhalten, die sich selbst in den Schilderungen der Scientology-Aussteiger wiedererkennen. Aus diesem Grunde wollten wir unbedingt weitermachen, um die Wahrheit über Scientology aufzudecken, den Opfern eine Stimme zu geben und ihnen eine Art von Gerechtigkeit zukommen zu lassen.”

“Leah Remini: Ein Leben nach Scientology” wurde für den A+E-Networks-Sender A&E von No Seriously Productions und The Intellectual Property Corporation (IPC) produziert. Executive Producer auf Seiten von IPC sind Eli Holzman und Aaron Saidman. Leah Remini fungierte als Executive Producer (seitens No Seriously Productions). Devon Hammonds, Amy Savitsky und Elaine Fontain Bryant zeichneten als Executive Producer für A&E verantwortlich.

Das Format zählt zu einer Reihe nichtfiktionaler Eigenproduktionen von A+E Networks, die weltweit Aufsehen erregten. Weitere Formate sind beispielsweise “Surviving R. Kelly” und “Surviving Jeffrey Epstein”. Letztere Doku-Reihe startet am übernächsten Samstag, 26. September 2020, exklusiv im deutschsprachigen Raum, wie “Leah Remini: Ein Leben nach Scientology” auf dem True-Crime-Sender Crime + Investigation (empfangbar über Sky, Vodafone, Telekom u.a.).

Informationen zu Crime + Investigation bzw. zu A+E Networks Germany gibt es unter www.crimeandinvestigation.de, www.aenetworks.de, www.instagram.com/crimeinvestigationde und www.facebook.com/CIdeutschland.

Rückfragen & Kontakt:

A+E NETWORKS GERMANY / The History Channel (Germany) GmbH & Co. KG

Nicolas Finke
Head of Press & PR
Tel.: +49 (0) 89 208 04 81 16
E-Mail: Nicolas.Finke@aenetworks.de



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen