Erfolgreicher Defi-Einsatz: Wiener kollabierte bei Silvesterlauf | PID Presse

57-Jähriger mittels Defibrillator reanimiert

Wien (OTS/RK) - Am 31.12. kollabierte um 11.48. Uhr ein 57-jähriger Wiener beim Silvesterlauf im Bereich Parkring/Weisskirchenstrasse mit Kammerflimmern. Mitlaufende Ärzte begannen sofort mit der Reanimation. Mit Hilfe eines DEFIs, der in einer GEWISTA-DEFI-Säule (1., Wollzeile 39) integriert ist, wurde der Patient zwei Mal defibrilliert und anschließend von der Wiener Rettung in die Notfallambulanz des Wiener AKH gebracht, wo er derzeit versorgt wird.

Die in den insgesamt elf GEWISTA-DEFI-Säulen untergebrachten DEFIs stehen rund um die Uhr zur Laienreanimation zur Verfügung. Dieses Projekt des Vereins PULS (http://www.puls.at) und der GEWISTA hat schon mehreren Menschen das Leben gerettet.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Büro des Ersten Präsidenten des Wiener Landtages
Renate Schierhuber
Mediensprecherin
+43 1 4000 81134
renate.schierhuber@wien.gv.at
www.wien.gv.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen