Ergebnisse der DAWN-Studie von Stryker tragen zu Aktualisierung der Richtlinien für ischämischen Schlaganfall von American Heart Association und American Stroke Association bei

Kalamazoo, Michigan, Usa (ots/PRNewswire) - Gestern haben American Heart Association und American Stroke Association (US-Herz- und Schlaganfallvereinigung) die Richtlinien für ischämischen Schlaganfall aktualisiert. Die neue Empfehlung erweitert den Zeitraum der Behandlung von 6 auf 16 Stunden. Dies gründet auf umfassende klinische Belege der von Stryker finanzierten DAWN-Studie und der Bestätigung durch DEFUSE 3. Die Richtlinien besagen, dass es sinnvoll sein kann, Patienten bis zu 24 Stunden nach dem Schlaganfall zu behandeln. Dies geschieht auf Grundlage der Studienkriterien von DAWN. Die neuen Richtlinien bedeuten, dass mehr Patienten auf Basis klinischer Diagnose behandelt werden, statt nur aufgrund strikter Zeitbegrenzung. Derzeit erhält weniger als einer von zehn Patienten mit ischämischem Schlaganfall Thrombektomie, ein Verfahren, in dem das Blutgerinnsel entfernt wird, welches den Schlaganfall verursacht. Die aktualisierten Richtlinien sind ein großer Schritt in der Erkenntnis, dass mehr Patienten für die Behandlung infrage kommen und besitzen das Potenzial, Leben zu retten und Behinderungen von Patienten zu reduzieren.

"Wir finden es höchst positiv, dass unsere konzentrierte Arbeit und die Ergebnisse der DAWN-Studie von der AHA anerkannt werden. Meine Kollegen und ich freuen uns auf die Gelegenheit, das Leben von mehr Patienten und deren Familien zu verbessern", sagte Raul Nogueira, MD, einer der Hauptprüfärzte der DAWN-Studie und Professor für Neurologie, Neurochirurgie und Radiologie an der Emory University.

Die Richtlinien haben zudem erneut mit Beweisen der Kategorie 1A bestätigt, dass Stent-Retriever die einzigen Geräte sind, welche ischämischen Schlaganfall nachweislich wirksam behandeln und erste Wahl für Neuro-Eingriffsbehandlungen bleiben.

Mark Paul, Präsident der Abteilung für neurovaskuläre Medizin bei Stryker, sagte: "Stryker ist stolz darauf, in Zusammenarbeit mit unseren Kunden bahnbrechend bei der Behandlung dieser fürchterliche Krankheit durch klinische Exzellenz und Produkte hoher Leistung wie dem Trevo XP Retriever zu sein."

Über die DAWN-Studie

Die von Stryker durchgeführte DAWN-Studie war darauf angelegt, funktionale Ergebnisse bei Schlaganfallpatienten nach 90 Tagen zu bewerten, welche unter Nutzung des Trevo® Retrievers mechanischer Thrombektomie zuzüglich medikamentöser Behandlung unterzogen wurden, im Vergleich zu Patienten, die lediglich Medikamente erhielten. Patienten wurden für eine Aufnahme in die Studie gescreent. Voraussetzung war, dass sie einen Schlaganfall in einem Zeitraum zwischen 6 und 24 Stunden davor erlitten hatten, oder einen Schlaganfall, bei dem der Zeitpunkt des Beginns nicht bekannt war, was einen erheblich größeren Zeitraum darstellt als derzeit für eine Thrombektomie angezeigt ist.

Über den Trevo Retriever

Der Trevo Retriever von Stryker ist ein kleines, stentförmiges medizinisches Gerät an einem dünnen Draht. In einem minimalinvasiven Eingriff führt der Arzt unter Verwendung von Röntgenstrahlung den Retriever von der Femoralarterie (im Oberschenkel) zum blockierten Blutgefäß im Gehirn. Der Retriever ist dafür ausgelegt, das Blutgerinnsel einzufangen und aus dem Körper zu entfernen. Der Trevo Retriever wurde ursprünglich 2012 von der US-Gesundheitsbehörde FDA für die Revaskularisation von Patienten, die einen ischämischen Schlaganfall erlitten haben, zugelassen und kam seither weltweit bei Tausenden von Patienten zum Einsatz. Die Indikation des Retrievers in der DAWN-Studie, für Behandlungen von Patienten innerhalb von 6 bis 24 Stunden, nachdem sie zuletzt wohlauf waren, ist derzeit nur zu Untersuchungszwecken unter den Vorgaben der Investigational Device Exemption (IDE) zugelassen und Genehmigung gemäß 510k steht aus. Der Trevo Retriever war das einzige Gerät für mechanische Thrombektomie, das in der DAWN-Studie zu Einsatz kam.

Eine Animation und wichtige Sicherheitsinformationen zum Trevo Retriever von Stryker stehen hier zur Verfügung:
https://youtu.be/PxcERzyI67I

Über ischämischen Schlaganfall

Ein ischämischer Schlaganfall liegt vor, wenn eine Hirnarterie durch Blutgerinnsel oder andere Substanzen wie Fettstoffe blockiert wird. Blutgefäße transportieren Blut, Sauerstoff und Nährstoffe durch den Körper und zum Gehirn. Ist die Zufuhr von Blut und Sauerstoff zum Gehirn nicht ausreichend, wird dessen Funktion beeinträchtigt. Je nach Schwere des Schlaganfalls und der davon betroffenen Gehirnregion kann dies zu einem Verlust von Hirnfunktionen und zum Tod führen. Laut World Heart Federation sind ischämische Schlaganfälle weltweit für 6 Millionen Todesfälle verantwortlich.1

Über Stryker

Stryker ist eines der weltweit führenden Medizintechnikunternehmen. Zusammen mit seinen Kunden lautet das Ziel, die Krankenversorgung zu verbessern. Das Unternehmen bietet innovative Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Orthopädie, Medizin und Chirurgie, Neurotechnik und Wirbelsäulenverfahren an, die dazu beitragen, die Ergebnisse für Patienten und der Krankenhauseinweisung zu verbessern. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.stryker.com.

1. http://www.worldstrokecampaign.org/learn.html. Zugriff am 19. September 2017.

Medienkontakt
Keri Laden
Stryker
510 413 2534
keri.laden@stryker.com

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/339565/stryker_logo.jpg



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen