EU-Klimaschutz im Fokus – der wesentliche Beitrag heimischer Landwirte

TV-Magazin “Land und Leute” am Samstag, 27. März 2021 um 16.30 Uhr in ORF 2

St. Pölten (OTS) Der europäische „Green Deal“ im Zeichen des Klimaschutzes dominiert die gemeinsame Agrar- und Umweltpolitik. Bis 2050 soll die EU der erste klimaneutrale Staatenverbund werden. Eine Reportage zeigt mit welchen Mitteln die heimischen Land- und Forstbetriebe bereits jetzt ihren Beitrag leisten – im Fokus stehen erneuerbare Energien wie biogene Energieträger, Wasser- oder Sonnenenergie. Ein Beispiel ist der Land- und Forstwirt Thomas Zöchling in St. Veit an der Gölsen, der mit Solarenergie Brennholz trocknet und ein Wasserkraftwerk besitzt. In der Landwirtschaftlichen Fachschule Pyhra sind digitale Techniken zu sehen, wie die Erfassung von Pflanzenwachstumsdaten mittels Drohne. Damit können etwa Düngemittel gezielt und bodenschonend eingesetzt werden. Modernste Technik im Zeichen von Nachhaltigkeit, Versorgungssicherheit und Umweltschutz – ein Lokalaugenschein aus Niederösterreich.

Weitere Themen von „Land und Leute“ am 27. März – es wird österlich:

*Oster-Brauchtum im Mostviertel.
Wir begeben uns auf die Spuren von österlichem Brauchtum im Mostviertel in Niederösterreich: vom traditionellen Binden des Palmbuschen, über das Zweigaustecken bis hin zum Hühner „einhagern“.

*Kunstvolle Ostereier.
Die Bäuerin Birgit Gabalier aus Schiefling am Wörthersee in Kärnten bemalt Eier besonders kunstvoll. Dabei setzt sie auf christliche Motive, die ihren Ursprung in der bäuerlichen Volkskunst haben.

*Traditionelle Fastenkrippen.
Fastenkrippen haben in ganz Österreich eine lange Tradition und zeigen die Leidensgeschichte Jesu. Erwin Großbichler aus Trattenbach in Oberösterreich hat eine ganz spezielle Fastenkrippe gebaut.

*Frisches Grün.
Am Rande von Wien wird Blattsenf angebaut, auch bekannt als Asiasalat. Es ist ein pflegeleichtes Wintergemüse und im Geschmack senfartig mit einer leichten Schärfe – ein wahrer Winterheld, der auch von der heimischen Gastronomie geschätzt wird.

Redaktion: Mag. Sabine Daxberger-Edenhofer

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Sofija Nastasijevic
02742/2210-23572



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen