EUROPA SOLLTE MIT PUTIN ÜBER SENZOW REDEN

Österreich (OTS) Seit vier Jahren sitzt der aus der Krim stammende ukrainische Filmemacher Oleg Senzow, alleinerziehender Vater von zwei Kindern, in russischer Haft. Er hatte die russische Annexion nicht anerkannt und wurde deshalb zu einem Terroristen erklärt.

Sein Urteil: 20 Jahre strenge Lagerhaft. Seine „Schuld“: angeblich plante er, ein Lenin-Denkmal auf der Krim zu sprengen. Und da er einen Leni-Riefenstahl-Film in seiner Kollektion hatte, wurde er auch der faschistischen Propaganda bezichtigt.

Seit etwa einem Jahr ist Senzow im nördlichsten Gefängnis Russlands. Seit über zwei Wochen befindet er sich im Hungerstreik. Er fordert die Freilassung von politischen Gefangenen aus der Ukraine.

Zahlreiche Filmschaffende aus der ganzen Welt, darunter Agnieszska Holland, Krzyzstof Zanussi, Johny Depp und Alexander Sokurow, riefen Wladimir Putin auf, Oleg Senzow freizulassen. Auch die Österreichische Filmakademie schloss sich der Forderung an.

Die Causa Senzow ist für Österreich eine einmalige Gelegenheit, sich als humanistischer europäischer Staat als Vermittler für das Leben eines einzelnen Menschen einzusetzen. Der Arbeitsbesuch Putins am 5. Juni in Wien wäre eine gute Gelegenheit dafür.

Olegs 12-jähriger autistischer Sohn leidet – der Vater war alles für ihn. Seine 15-jährige Tochter braucht ihren Vater mehr denn je. Seine betagte Mutter fragt sich, ob sie noch lange genug lebt, um Oleg wieder zu sehen. Hier ist eine menschliche Lösung gefordert.

Rückfragen & Kontakt:

Botschaft der Ukraine in der Republik Österreich – emb_at@mfa.gov.ua



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen