Fake News mit Blockchain bekämpfen: Neue Plattform „Eventum“ erkennt gefälschte Inhalte in Minuten

Ljubljana, Slowenien (ots/PRNewswire) - Das slowenische Start-up-Unternehmen Eventum nimmt sich des Problems der "Fake News" an, indem es seine blockchainbasierte Wissen-der-Masse-Plattform einsetzt, um gefälschte Inhalte innerhalb von Minuten zu entdecken.

In einem Zeitalter der Informationsüberlastung ist "Fake News" zu einem echten Problem geworden. Die Verbreitung von unverifizierten oder, noch schlimmer, vollständig fabrizierten Artikeln, die in sozialen Medien gepostet werden, wird als Waffe eingesetzt, um gesamte Bevölkerungen zu beeinflussen, wie zuletzt bei der US-Präsidentschaftswahl und dem britischen Brexit-Referendum zu sehen war.

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/698806/Eventum_Logo.jpg )

Eventum (Eventum.network (http://bit.ly/FNewsPR)), ein Blockchain-Start-up-Unternehmen, hat eine Technologie entwickelt, um "Fake News" auf eine schnelle, günstige und sichere Weise zu erkennen, indem die zeitbewährte "Weisheit der Masse", zusammen mit Blockchain-Technologie eingesetzt wird.

Die Plattform funktioniert, indem echte Menschen bezahlt werden, um Nachrichten zu überprüfen, und verwendet einen hochentwickelten Algorithmus, um Geschwindigkeit und Genauigkeit zu belohnen. In Tests, die auf seinem "Alpha-Netzwerk" durchgeführt wurden, konnte die Eventum-Plattform Fake-News-Geschichten in weniger als drei Minuten erkennen. Solche Technologie könnte verwendet werden, um die Verbreitung von Missinformationen in sozialen Medien zu reduzieren oder sogar zu beseitigen, und könnte zu einer essenziellen Waffe im Kampf gegen Fake News und Propaganda werden.

Martin Milken, Mitbegründer von Eventum erklärt:

"Das Eventum-Netzwerk verwendet eine Kombination von drei Elementen:
Crowdsourcing mit einem Verdienstanreiz, ein hochentwickelter Algorithmus und eine Blockchain, was es uns ermöglicht, Fake News schnell und günstig zu entdecken. Unsere Technologie könnte als Verifizierungsschicht für existierende Nachrichten verwendet werden oder Fake News erkennen, bevor sie überhaupt veröffentlicht werden.

Die Erkennung von Fake News ist nur eine der vielen Verwendungen des Eventum-Netzwerks. Die leistungsstarke Plattform kann auch verwendet werden, um fast jede Information zu sammeln und zu verifizieren, wie etwa Nachrichtenereignisse und Sportdaten, und kann Gesichtserkennung und Inhaltsmoderation durchführen.

Über Eventum

Eventum macht es einfach für Menschen, für die Reportage von Echtzeitereignissen und Informationen um sie herum bezahlt zu werden, während Entwickler alle gewünschten Daten in einem günstigen, schnellen und sicheren Feed erhalten können. Es verwendet das Prinzip der "Weisheit der Masse" und "Blockchain als Gerichtssystem" auf dem Ethereum-Netzwerk, um Probleme zu lösen, einschließlich Fake News, Datenextraktion für eSport und Echtzeit-Feedback für KI-Algorithmen. Eventum ist in Ljubljana, Slowenien, ansässig, verfügt über ein dreizehnköpfiges internationales Team und hat bisher 5 Millionen Euro Finanzierung erhalten. Besuchen Sie http://www.eventum.network, um mehr zu erfahren.

Rückfragen & Kontakt:

team@eventum.network
http://www.Eventum.network
Sam Baldwin
+386-708-22227
sam.b@eventum.network



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Tags:

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen