FFP2: 65% der Masken defekt

Bei einem Test in Deutschland fielen 98 von 150 FFP2-Produkten durch. Ähnliches ist wohl auch für Österreich zu befürchten.

Zwei Drittel der Masken auf dem Markt sind problematisch

Christian Kühn, Sachverständiger für Schutzausrüstung

Wien (OTS) Unüberprüfte Masken aus Altbeständen, FFP2-Masken, die in einem Schnelldurchlauf zertifiziert wurden und unzählige Produktrückrufe zeigen, dass wir ein massives Problem mit mangelhaften Schutzmasken haben. Ein Experte schätzt: “Zwei Drittel der Masken auf dem Markt sind problematisch”.

Ein Beispiel aus Deutschland zeigt die Dimension des Problems: bereits zugelassene und an Lehrer, Polizisten, aber auch Krankenhäuser und Gesundheitsämter geliefert FFP-Masken wurden nochmals überprüft. Von 150 verschiedenen FFP2-Modellen fielen 98 durch, wie Mitte Jänner bekannt wird.

Der Blog Stadtpolitik Wien zeigt, wie man fehlerhafte Masken erkennen kann. Eine Liste mit den Codes der akkreditierten Zertifizierungsstellen für den FFP2-Standard hilft, die Echtheit der Masken zu erkennen. Ein Selbsttest auf Dichtigkeit macht klar, ob die Maske richtig sitzt und ein notwendiger Atemwiderstand gegeben ist.

Alle Details auf Stadtpolitik Wien: Defekte FFP2-Masken

Rückfragen & Kontakt:

Stadtpolitik Wien | Mag. Christoph Weißenbäck | red@stadtpolitik.wien | stadtpolitik.wien



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen