FPÖ-Darmann: Land hat bei Impfkampagne alle kleinen Pflegeheime wissentlich ignoriert

Impfwillige Bewohner von 22 Alternativen Lebensräumen um Monate vertröstet

Klagenfurt (OTS) Bei der Impfaktion in den Kärntner Pflegeheimen erhielten hunderte „Reserve-Personen“ wie beispielsweise der 2. SPÖ-Landtagspräsident Jakob Strauss, das Corona-Impfserum von Biontech, aber über 100 Pflegeheimbewohner wurden ignoriert.
„Die Landesregierung hat über 100 Impfwillige in den 22 Alternativen Lebensräumen eiskalt und wissentlich ausgebremst.“. Auf dieses empörende behördliche Versagen macht FPÖ-Landesparteichef Klubobmann Mag. Gernot Darmann dringlich aufmerksam.

Aus seiner Sicht sei es skandalös wie die zuständige Sozialabteilung mit diesen Bewohnern umgeht. „Die Verantwortlichen haben sie nicht etwa vergessen, sondern eiskalt zur Seite geschoben. Einzelne Betreiber dieser Pflegeeinheiten, in denen bis zu 6 pflegebedürftige Risikopersonen leben, hatten in der Sozialabteilung angerufen. Sie boten sich an, ihre Bewohner zu großen Pflegeheimen zu bringen, damit sie im Zuge der dortigen Impfaktion unbürokratisch und schnell aufgrund ihrer Impfwilligkeit immunisiert werden könnten.

Die offizielle Antwort des Landes lautete „nein“. Es hieß, diese Bewohner kämen irgendwann im März oder April an die Reihe. „Dieses Vorgehen gegenüber der impfwilligen Risikogruppe in Pflegeeinheiten gemäß Kärntner Heimgesetz ist nicht nur unverantwortlich, sondern der nächste Skandal im Corona-Krisenmanagement des Landes“, kritisiert Darmann.

Damit habe die Sozialabteilung die Impfung von Risikopersonen bewusst blockiert und die Türe für Impfungen an dahinter gereihte und ungereihte Personen geöffnet.

Hier zeige das chaotische Krisenmanagement von Sozialreferentin LHStv. Beate Prettner eine weitere fragwürdige Facette. Darmann fordert abschließend, dass das Land den impfwilligen Bewohnern in den kleinen Heimen genauso wie jenen in den großen Pflegeheimen so rasch wie möglich ein Impfangebot macht und dieses umgehend organisiert.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Kärnten
0463/56 404



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen