FPÖ-Darmann: Ständiges Zündeln von Valentin Inzko muss ein Ende haben!

Landessprache ist Deutsch – Gemeinsames Miteinander ist keine Einbahnstraße – Republik Slowenien soll endlich deutschsprachige Volksgruppe in Verfassung verankern

Klagenfurt (OTS) „Die sprachliche und nationale Eigenart der Kärntner Slowenen ist auf Punkt und Beistrich gewahrt. Das ständige Zündeln mit immer und immer neuen Forderungen seitens des Rates der Kärntner Slowenen muss ein Ende haben. Valentin Inzko sollte seinen unbändigen Eifer besser dafür einsetzen, die historische Unterdrückung der Altösterreicher in Slowenien anzukreiden und zu beseitigen. Denn ein gemeinsames Miteinander ist keine Einbahnstraße! Die Republik Österreich sowie das Land Kärnten haben ihre Hausaufgaben längst erledigt, die Republik Slowenien jedoch lebt entgegen allen europarechtlichen Grundlagen einen zutiefst entwürdigenden politischen Umgang mit der deutschsprachigen Minderheit im eigenen Land“, betont der Kärntner FPÖ-Obmann Gernot Darmann seine Ablehnung der neuen Forderung Inzkos nach Verankerung von Slowenisch als zweiter Landessprache in der Verfassung.

„Landeshauptmann Peter Kaiser sollte sich nicht durch den einen oder anderen radikalen slowenischen Funktionär in die Irre führen lassen, denn für den Großteil der Volksgruppe in Kärnten sind derartig fragwürdige Forderungen kein Thema und stoßen ebenso auf massives Unverständnis“, so Darmann, der die von Kaiser beauftragte Prüfung durch die Verfassungsabteilung für unnötig erachtet. „Die Frage ist bereits aktenkundig geprüft und abgelehnt worden. Unsere Landessprache ist Deutsch“, erklärt Darmann.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Kärnten
0463/56 404



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen