FPÖ-Gudenus zu Schieder: Neid ist die ehrlichste Form der Anerkennung | Freiheitlicher Parlamentsklub

„Russland ist ein Partner Österreichs und folglich ist Präsident Putin ein immer gern gesehener Gast, egal ob offiziell oder privat.

Wien (OTS) - „Die heutigen Angriffe von SPÖ-Schieder gegen Außenministerin Karin Kneissl wegen des Hochzeitsbesuches des russischen Präsidenten Wladimir Putin sind an Lächerlichkeit und Scheinheiligkeit nicht zu überbieten. Österreich hat eine exzellente und hochqualifizierte Außenministerin, die international hohes Ansehen genießt. Der Neid Schieders und anderer Vertreter des linken Lagers ist die ehrlichste Form der Anerkennung“, so der geschäftsführende freiheitliche Klubobmann Mag. Johann Gudenus, der auf die guten und wichtigen Wirtschaftsbeziehungen zwischen Österreich und Russland verwies. „Russland ist ein Partner Österreichs und folglich ist Präsident Putin ein immer gern gesehener Gast, egal ob offiziell oder privat.“

Die Schnappatmung von linker Seite sei durchsichtig und peinlich. Schließlich habe die Außenministerin auch Bundespräsident Van der Bellen eingeladen, der aber nicht erschienen sei. „Präsident Putin hatte am Abend des Hochzeitstages ein Treffen mit der deutschen Kanzlerin Merkel, vor wenigen Wochen mit US-Präsident Trump und im Juni war er Gast in Wien anlässlich der 50-Jahre Feier des Vertrages zwischen der OMV und Gazprom. Was soll daher die gekünstelte Aufregung der außenpolitisch völlig abgemeldeten SPÖ?,? so Gudenus.

„Wir lassen uns von dieser absurden linken Kritik nicht beeindrucken und werden die erfolgreiche Außenpolitik des Dialogs fortsetzen“, sagte der geschäftsführende FPÖ-Klubobmann.  

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen