FPÖ – Hofer: Lockdown für alle beenden und volle Konzentration auf Schutz der gefährdeten Gruppen | Freiheitlicher Parlamentsklub

Wien (OTS) Die Bundesregierung hat heute angekündigt, den Corona-Lockdown für alle bis um 24. Jänner 2021 verlängern zu wollen. In den Augen von FPÖ-Bundesparteiobmann NAbg. Norbert Hofer eine falsche Entscheidung: „Der Lockdown soll ehestmöglich beendet werden. Stattdessen muss es endlich einen wirksamen Schutz für die besonders gefährdeten Menschen in Altenwohn- und Pflegeheimen geben. Dort hat sich bislang der größte Teil des Infektionsgeschehens abgespielt. Hier braucht es den Einsatz aller zur Verfügung stehenden Ressourcen.“

Der Weg des Lockdowns sei falsch, wie dies auch Andreas Gassen – Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung in Deutschland – sieht: „Ein Lockdown, egal wie hart, ist keine geeignete langfristige Strategie in der Pandemiebekämpfung.“ Gassen plädiert stattdessen für den wirksamen Schutz der Risikogruppen in den Alten- und Pflegeheimen sowie eine Entzerrung der Menschenströme. Damit spricht der Experte Gassen das aus, was die FPÖ seit Monaten fordere. Nun sei es endlich an der Zeit, das Land wieder aufzusperren anstatt den Lockdown weiter zu verlängern, so Hofer.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 – 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen