FPÖ – Hofer zu Regierungsplan: Kommt nach der Test- auch die Impfpflicht? | Freiheitlicher Parlamentsklub

Zwangsmaßnahmen der Bundesregierung inakzeptabel – FPÖ-Chef wirft schwarz-grüner Regierung Wortbruch vor

Wien (OTS) „Trotz gegenteiliger Beteuerungen der Bundesregierung wird die Corona-Testpflicht in Österreich jetzt Realität. Von einer Testpflicht ist es nicht mehr weit zu einer Impfpflicht. Die FPÖ wird hier massiven Widerstand leisten“, so FPÖ-Bundesparteiobmann NAbg. Norbert Hofer in Bezug auf aktuelle Medienberichte, wonach in Gebieten, deren Sieben-Tage-Inzidenz den Wert von 150 überschreitet, Massentests zwingend vorgeschrieben werden.

Hofer wirft der Regierung eine massive Verunsicherung der Bevölkerung vor. „Der ständige Wortbruch von Kurz, Kogler, Anschober und Nehammer führt dazu, dass weite Teile der Bevölkerung die Maßnahmen verständlicherweise nicht mehr mittragen – verantwortlich dafür ist die Hü-Hott-Politik der Regierung.“

„Die Freiheitsrechte der Österreicher müssen geschützt und verteidigt werden. Daher sind jegliche Zwangsmaßnahmen bei Tests oder Impfungen abzulehnen“, so der FPÖ-Chef.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 – 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen