FPÖ-Teufel: SPÖ fällt Bauern und Lebensmittelindustrie in den Rücken

Forderung nach Pflanzenschutzverbot zeugt von blanker Ahnungslosigkeit

St. Pölten (OTS) „Noch vor einer Woche hat SPÖ-Landesparteivorsitzender Franz Schnabl den Retter der Bauern und Agrana-Mitarbeitern gemimt. Heute fällt seine Partei genau diesen Menschen in den Rücken“, empört sich der freiheitliche Landwirtschafts- und Wirtschaftssprecher LAbg. Ing. Mag. Reinhard Teufel aus Niederösterreich. „Mit dem heute von der SPÖ geforderten Glyphosatverbot werden genau jene Arbeitsplätze vernichtet, die Genosse Schnabel eigentlich retten wollte“, zeigte Teufel die Bigotterie in der SPÖ-Arbeitnehmer- und Landwirtschaftspolitik auf.

Bereits heute sei die Selbstversorgung mit Lebensmitteln in Österreich nicht gewährleistet. So sei unser Land in den vergangenen Jahren zu einem Importeur von Getreide geworden. Kartoffel seien aus Ägypten importiert worden und selbst bei Geflügel und Eiern sei der Bedarf nicht aus heimischen Betrieben zu decken, zeigte Teufel auf. Es sei daher ein Wahnsinn, den heimischen Bauern weitere Prügel zwischen die Beine zu werfen, die ihnen eine wirtschaftliche Führung ihrer Betriebe verunmöglichen, betonte Teufel.

Dass eine leistungsfähige Landwirtschaft und die umfangreiche Versorgung der Bevölkerung mit heimischen Lebensmitteln notwendig sei habe sich auch während der Corona-Pandemie gezeigt. „Gerade in Krisenzeiten führen Abhängigkeiten aus dem Ausland zu Engpässen. Statt mit Verboten zusätzliche Hürden aufzubauen, sollte die Politik den heimischen Bauern helfen, damit diese im internationalen Wettbewerb bestehen können“, forderte Teufel.

„Es mag populistisch sein, sich für ein Verbot von Pflanzenschutzmitteln einzusetzen, schlau ist es nicht“, forderte Teufel die Kritiker auf, sich bei Fachleuten zu informieren, bevor sie einen derartigen Unsinn verzapfen.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Klub im NÖ Landtag
Pressereferat
T:02742/9005 13703,
presse-noe@fpoe.at
www.fpoe-noe.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen