GPA-djp-Teiber zu 12-Stundentag: FPÖ betreibt massive Wählertäuschung

Noch vor einem Jahr klare Ablehnung sowie Unterstützung für sechste Urlaubswoche

Wien (OTS) „Die FPÖ hat mit ihrer Zustimmung zur Ausweitung der Höchstarbeitszeit ihre Wählerinnen und Wähler massiv getäuscht. Vor einem Jahr fragten wir die Parlamentsparteien vor der letzten Nationalratswahl zu diesem Thema. Die FPÖ lehnte in ihrer Antwort den 12-Stundentag  entschieden ab“, erklärt Barbara Teiber, Mitglied der Bundesgeschäftsführung der Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA-djp).

Auf die Frage „Plant Ihre Partei eine Initiative zur Ausdehnung der täglichen Höchstarbeitszeit auf 12 Stunden?“, kam die klare Antwort: „Wir planen als Parlamentspartei keine Ausdehnung der täglichen Höchstarbeitszeit.“ Auf die Frage 
„Befürwortet Ihre Partei eine leichtere Erreichbarkeit der 6. Urlaubswoche?“ lautete die Antwort der FPÖ: „Hier sollte im Sinne der Erhaltung der Gesundheit der Arbeitnehmer durch mehr Erholung eine Ausweitung erfolgen.“

„Wir werden bei unserer betrieblichen Aufklärungsoffensive diese Wählertäuschung aufzeigen. Eine Partei, die sich gerne als Anwältin der arbeitenden Menschen inszeniert und bei so einem zentralen Thema umfällt, ist einfach nicht glaubwürdig“, so Teiber.

Zudem stellt Teiber fest, dass die im Gesetzesentwurf enthaltene Möglichkeit, aus überwiegend persönlichen Gründen die 11. und 12. Arbeitsstunde zu verweigern, nicht praxistauglich und  für die Beschäftigten ein Hohn sei. Das bekräftigten inzwischen bereits zahlreiche Arbeitsrechtsexperten. „Von der von der Regierung behaupteten Freiwilligkeit für ArbeitnehmerInnen bleibt nichts übrig. Unterm Strich kann man sagen: Diese Gesetzesvorlage bedeutet die generelle Einführung eines 12-Stundentages und zwar fünf mal in der Woche“, so Teiber abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

GPA-djp Presse
Mag. Martin Panholzer
0676/ 817 111 511



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen