Grüne OÖ: Hirz Buchmayr: Landtag: Nationalpark Oö. Kalkalpen auf Naturschutz fokussieren und finanziell absichern

Grüne unterstützen Petition der NP-MitarbeiterInnen und RangerInnen

Linz (OTS) Anlässlich der heutigen Debatte im Oö. Landtag zum LRH-Bericht Nationalpark Oö. Kalkalpen hat eine Delegation von Nationalpark-MitarbeiterInnen und -RangerInnen den Klubobleuten aller Parteien eine Petition überreicht. „Selbstverständlich unterstützen wir Grüne deren Anliegen. Viele Grün bewegte Menschen und NGOs haben sich im Vorfeld seiner Gründung im Jahr 1997 für die Schaffung und den Schutz des Nationalparks engagiert. Und ebenso selbstverständlich unterstützen wir alle nötigen Maßnahmen, um dieses Naturjuwel in jeglicher Hinsicht dauerhaft abzusichern. Die jüngsten Empfehlungen des Landesrechnungshofs sind dafür eine zentrale Leitlinie“, betont der Grüne Klubobmann LAbg. Gottfried Hirz.

Der LRH hatte eingefordert, den Natur- und Artenschutz gegenüber dem touristischen Aspekt wieder stärker zu gewichten. „Dem schließen sich die Grünen an. Ureigenstes Ziel des Nationalpark Kalkalpen ist der Schutz der Natur. Natur- und Artenschutz, Forschung, Bildung und Erholung müssen in einem ausgewogenen Verhältnis stehen. Nur so kann der NP Kalkalpen langfristig die Zielsetzungen der weltweiten Nationalpark-Idee wieder erfüllen. Und nur so bleibt er auch uns Menschen als wertvoller Erholungsraum und touristisches Ziel erhalten“, betont Hirz.

Die Finanzsituation des Nationalparks hat sich in den letzten Jahren verschlechtert. „Die Finanzierung muss dauerhaft gesichert werden. Hier muss auch die öffentliche Hand noch stärker Verantwortung übernehmen und es künftig eine Indexsicherung bzw. Inflationsanpassung der Finanzierungsleistungen durch Bund und Land OÖ geben“, fordert die Grüne Naturschutzsprecherin LAbg. Maria Buchmayr.

„Der Nationalpark Oö. Kalkalpen ist ein einzigartiges Refugium für seltene Tier- und Pflanzenarten, das größte Waldschutzgebiet Österreichs und damit eine wesentliche Säule für die Sicherung der Artenvielfalt Aus diesen Gründen ist uns Grünen die Sicherung und zukunftsfähige Weiterentwicklung des NP Kalkalpen enorm wichtig. Das Luchsprojekt zeigt, dass es bereits in die richtige Richtung geht. Seit Jahren steht das Projekt wegen fehlendem Nachwuchs auf der Kippe. Aber es gibt bereits an den Gründen geforscht. Dies zeigt, dass Artenschutz und Naturschutz das prioritäre Ziel ist und bleibt“, betont Buchmayr.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen Oberösterreich, Mag. Markus Gusenbauer, Pressereferent, Tel.: 0664/831 75 36, mailto: max.gusenbauer@gruene.at, http://www.ooe.gruene.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen