Grüne Wien/Maresch: Tarifsenkung des Flughafens geht auf Kosten des Klimaschutzes

Wien (OTS) „Die Tarifsenkung des Flughafen Wiens ist eine Einbahnstraße in Richtung Billigtickets und Dumpingpreise bei Flugreisen. Das ist für den Klimaschutz völlig kontraproduktiv und auch ein Hohn für die Steuerzahler*innen“, so der Umweltsprecher der Grünen Wien, Rüdiger Maresch.

„Der Flughafen hält die Hand auf für Zuzahlungen der Steuerzahler*innen, um die Jobs der Flughafenangestellten zu retten. Gleichzeitig wird Steuergeld an Billigflieger verschenkt und die Kostenwahrheit bleibt damit auf der Strecke“, so Maresch. Dies ist in Zeiten des Klimakrise ein fatales Signal, weil damit Flugreisen gegenüber Bahnreisen noch günstiger werden“, so Maresch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Kommunikation Grüne Wien
(+43-1) 4000 – 81814
presse.wien@gruene.at
http://wien.gruene.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen