Hangzhou erschließt 120 sehenswerte Gesellschaftsorte, die das Gefühl für das Leben in Hangzhou erlebbar machen

Hangzhou, China (ots/PRNewswire) - Hangzhou, das "Paradies auf Erden" und bekannt für den Großen Kanal und den Westsee, die beide zum historischen Weltkulturerbe gehören, gibt jetzt 120 sehenswerte Gesellschaftsorte frei, die internationalen Touristen ein tiefgreifendes Reiseerlebnis vermitteln sollen.

Die neuen sehenswerten Gesellschaftsorte wurden über einen Zeitraum von 13 Jahren erschlossen und sollen den Tourismus in Hangzhou neu ausrichten. Dabei soll sich nicht mehr alles um die traditionellen, stimmungsvollen Sehenswürdigkeiten drehen, sondern Hangzhou soll vielmehr in all seinen Facetten des städtischen Lebens genossen werden, wozu auch landwirtschaftlicher Tourismus, gesellschaftliches Engagement, der öffentliche Dienst und vieles mehr gehört.

Aus den jetzt vorgestellten 120 sehenswerten Gesellschaftsorten wurden 20 beispielhafte und 20 empfehlenswerte Orte als Vorbild ausgewählt, die dabei helfen sollen, den wirtschaftlichen Nutzen der internationalen Tourismusangebote von Hangzhou zu fördern.

Die Xiling-Siegelgesellschaft, eine 1904 gegründete chinesische Kunstorganisation, ist die weltweit älteste und einflussreichste Vereinigung von professionellen Siegelkünstlern, die sich aus Spezialisten für Siegelgravuren, Kalligraphie und Malerei zusammensetzte. Die Gesellschaft kann als einer der beispielhaften sehenswerten Orte von Touristen kostenlos besucht werden. Wer das immaterielle nationale Weltkulturerbe kennenlernen möchte, kann das hier in einer wunderschönen See- und Berglandschaft tun. Bei einem Besuch kann man, gegen einen kleinen Obolus, sich auch selbst an der Gravur eines Souvenirs versuchen.

Ein weiterer beispielhafter sehenswerter Ort ist Dream Town, wo Hangzhous weltweit führende Industrie für Internettechnik im Vordergrund steht. Dream Town liegt neben dem Hauptsitz von Alibaba und profitiert direkt von den Talenten von Hangzhous Future Sci-Tech City und der hier angesiedelten Industrie. Darüber ist es zu einem neuen Beispiel für den typischen "Städte und Gärten"-Tourismus und zu einem Zuhause für das Unternehmertum des Internets geworden. Der Eintritt kostet 50 Yuan pro Person (7,54 US-Dollar), wobei man sich mindestens eine Woche im Voraus anmelden sollte.

Das einzigartige urbane Tourismuserlebnis in Hangzhou entsteht aus der entspannten Lebensart und einer wohl temperierten sozialen und kulturellen Atmosphäre, in der Tradition und Moderne auf elegante Weise zusammenkommen, was einen Kontrast zu den vielen schwergewichtigen historischen Kulturstätten der Stadt bildet. Ihre sehenswürdigen Schätze, wie der 2.400 Jahre alte Große Kanal und der berühmte Westsee, sind nicht nur wichtige Monumente der menschlichen Zivilisation, sondern stehen auch für eine facettenreiche Kultur, die einzigartige Erzeugnisse in den Bereichen Nahrung, Kleidung und Volkskunst hervorgebracht hat.

2017 wurde Hangzhou in der Untersuchung über die Leistungsfähigkeit des Städtetourismus, die gemeinsam von der World Tourism Organization (UNWTO) und World Tourism Cities Federation (WTCF) durchgeführt wurde, als eine der 15 Best-Practice-Städte beim Tourismus aufgeführt. Dabei wurde festgestellt, dass "Hangzhou den 'Tourismus und [die] Freizeitbranche' zum ihrem Hauptanliegen macht", wobei sich die Anstrengungen bei der Entwicklung in 16 aufeinander folgenden Jahren mit einem zweistelligen Wachstum bei den Besucherzahlen niedergeschlagen hat und in einem Umsatzwachstum im Tourismusbereich, das die Statistik hinter sich lässt.

Die florierende Tourismusbranche von Hangzhou hat jetzt 120 sehenswerte Orte mit höchsten Bewertungen, darunter 3 mit AAAAA-Level, 34 mit AAAA-Level, 24 mit AAA-Level und 9 mit einer AA-Wertung. 2016 lag der betriebliche Ertrag der Reiseagenturen der Stadt bei 18,823 Milliarden Yuan (2,84 Milliarden US-Dollar), was einem Anstieg von 22,35 Prozent gegenüber 2015 entspricht.

Weitere Informationen finden Sie unter:
https://www.facebook.com/Hangzhou.China/

Über Hangzhou

Hangzhou, Gastgeber des G20-Gipfels im Jahr 2016, ist eine Stadt, die von Marco Polo als "die schönste und prächtigste Stadt der Welt" gelobt wurde. Als Heimatstadt des Tees und der Seide führt Hangzhou sein Erbe aus der Zeit als blühende Hauptstadt der Song-Dynastie als lebendige und schillernde Metropole mit Weltkulturerbestätten, wunderschönen Ausblicken in die Natur und profunder chinesischer Kultur fort. Hangzhou ist von Schanghai aus mit der Hochgeschwindigkeitsbahn in 50 Minuten erreichbar und bietet einen visafreien Aufenthalt für 144 Stunden.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/594827/Hangzhou.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Chen
Li
+86-571-87232652
181905001@qq.com



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu