„Heimat Fremde Heimat“ über das Jugendkinoprojekt „#EUandME“ – gemeinsam für Europa

Am 14. April um 13.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Silvana Meixner präsentiert das ORF-Magazin „Heimat Fremde Heimat“ am Sonntag, dem 14. April 2019, um 13.30 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Internationaler Romatag – und der Kampf geht weiter

Zum ersten Mal wurde am Internationalen Tag der Roma am 8. April 2019 die Roma-Fahne am Wiener Rathaus gehisst. Die österreichischen Roma-Vereine nutzten den Feiertag, um auf die Kultur und Probleme der Volksgruppe aufmerksam zu machen. Der Verein Voice of Diversity organisierte im ORF RadioKulturhaus in Anwesenheit des Bundespräsidenten eine hochkarätig besetzte Diskussionsrunde, die die Stigmatisierung und Verfolgung der europäischen Roma und das neue Selbstbewusstsein der Volksgruppe erörterte. Sabina Zwitter war dabei.

Schmetterlingskinder – zwischen Leid und Hoffnung

„Meine Frau weint jeden Tag, also muss ich für uns alle der Starke sein“, sagt Mustafa Sari aus Niederösterreich, der Vater von zwei Schmetterlingskindern ist. „Schmetterlingskinder“ – so werden Menschen mit der bis dato unheilbaren Hautkrankheit Epidermolysis bullosa (EB) genannt. Durch einen Gendefekt ist deren Haut so verletzlich wie die Flügel eines Schmetterlings. In Österreich sind etwa 500 Menschen von EB betroffen und werden nahezu täglich von Schmerzen gepeinigt. Der 16-jährige Valentin aus Kärnten erzählt, dass ihm schiefe Blicke von Mitmenschen mehr zusetzen als die vielen Blasen und Wunden auf seiner Haut. Čedomira Schlapper berichtet.

Jugendkinoprojekt „#EUandME“ – gemeinsam für Europa

Ein Projekt der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich lädt gemeinsam mit dem LET’S CEE Film Festival Jugendliche und junge Erwachsene ab 9. Mai österreichweit in ausgewählte Kinos zu einem Jugendkinoprojekt ein. Was ist uns unsere Reisefreiheit wert und wie wichtig ist in Zeiten des Brexit-Chaos der demokratische Zusammenhalt innerhalb der EU? Diesen und anderen Fragen des Zusammenlebens gehen Filmemacher/innen und Kulturschaffende nach und wollen Kinobesucher/innen in allen Bundesländern zum Nachdenken und Diskutieren anregen. Čedomira Schlapper berichtet.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen