HLT, Inc. wird anlässlich der TCT-Konferenz 2017 (“Transcatheter Cardiovascular Therapeutics Conference”) klinisches Update vorstellen

Minneapolis (ots/PRNewswire) - HLT, Inc. gab heute bekannt, dass erste Daten aus der klinischen RADIANT-Studie anlässlich der Tagung zur "Interventionellen Intervention: Neue Geräte und Technologiekonzepte" bei der "Transcatheter Cardiovascular Therapeutics Conference" vom 29. Okt. - 1. Nov. 2017 im Colorado Convention Center in Denver, Colorado präsentiert werden.

Die klinische RADIANT-Studie evaluiert die Sicherheit und Leistungsfähigkeit der Ergebnisse des "HLT-Meridian-Valve-and-Pathfinder-II-Systems" für schwere Aortenstenose. Ergebnisse der Studie werden wie folgt vorgestellt:

Am
Montag,
23.
Oktober
2017
09:24 Transkatheter-Aortenklappenersatz
mit der HLT-Meridian®-Klappe:
Erste klinische Erfahrungen
Ort Mile High Ballroom 2A-3A,
Ballroom Level
Dozent Josep Rodés Cabau, M.D., Leiter
für Katheterisierung und
interventionelle Laboratorien,
"Quebec Heart and Lung Institute"
(Quebec City, Quebec, Kanada)

Brad Fox, HLT und ACIST Medical, Präsident und Chief Executive Officer, kommentierte: "Die TCT-Präsentation stellt für uns eine wichtige Gelegenheit dar, die ersten klinischen Daten vorzustellen und unsere einzigartige Technologie an ein breiteres Publikum im Bereich der Kardiologie weiterzugeben."

Über HLT

HLT, Inc. ist ein Medizintechnik-Unternehmen, das sich auf die klinischen Phasen in der Transkatheter-Aortenklappen-Ersatztherapie konzentriert. Die HLT-Meridian®-Transkatheter-Aortenklappen sind so konzipiert, dass sie sich an die natürliche Struktur des Herzens anpassen. Das dazugehörige Abgabesystem "Pathfinder® II" gibt Ärzten die Kontrolle über die Klappenpositionierung sowie die Flexibilität, die Klappe vor der Entfaltung neu zu positionieren oder vollständig herauszuholen.

HLT hat seinen Hauptsitz in Maple Grove, Minnesota. Das Team arbeitet neben dem Schwesterunternehmen ACIST Medical Systems, einem Wegbereiter und Marktführer für fortschrittliche Kontrastmittelinjektions- und Bildgebungssysteme für die interventionelle Kardiologie. Die privat geführten Unternehmen sind Teil der Bracco Group, einem international führenden Unternehmen aus dem Bereich der diagnostischen Bildgebung mit Sitz in Mailand, Italien. Weitere Informationen über HLT finden Sie unter www.hltmedical.com.

Über die Bracco-Gruppe

Bracco hat seinen Sitz in Mailand, Italien, und wurde 1927 gegründet. Der Konzern ist innerhalb des Gesundheitssektors durch Bracco Imaging (diagnostische Bildgebung), ACIST Medical Systems und HLT (Kardiologie) sowie das Diagnosezentrum Centro Diagnostico Italiano aktiv. Das Unternehmen beschäftigt etwa 3.400 Mitarbeiter und erzielt einen jährlichen Konzernumsatz von über 1,38 Milliarden USD (1,3 Milliarden EUR). Bracco ist weltweit in über 100 Ländern vertreten. Mehr über die Bracco Group finden Sie unter www.bracco.com.

Nur für Studienzwecke. Nicht zum Kauf in irgendeinem geographischen Gebiet erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

Peggy Malikowski
+1-763-416-7511
Peggy.Malikowski@hltmedical.com
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/589590/aaa.jpg



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen