„IM ZENTRUM“: Sexismus und Übergriffe – Wie typisch ist der Fall Pilz?

Am 5. November um 22.15 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Aus aktuellem Anlass ändert der ORF sein Programm und befasst sich „IM ZENTRUM“ am Sonntag, dem 5. November 2017, um 22.15 Uhr in ORF 2 mit dem Thema „Sexismus und Übergriffe – Wie typisch ist der Fall Pilz?“.

Wenige Tage vor der Angelobung im Nationalrat ist Peter Pilz wegen Vorwürfen der sexuellen Belästigung zurückgetreten. Von den USA bis Großbritannien prägt dieses Thema seit Wochen die Schlagzeilen, mit der Causa Pilz ist die Diskussion nun auch in Österreich angekommen. Wie alltäglich sind Sexismus und Übergriffe, werden Abhängigkeitsverhältnisse ganz selbstverständlich ausgenutzt und wo liegen die Grenzen? Darüber diskutieren bei Claudia Reiterer „IM ZENTRUM“:

Pamela Rendi-Wagner
Frauenministerin, SPÖ

Alfred J. Noll
Mitbegründer Liste Pilz, Rechtsanwalt und Verfassungsexperte

Albert Steinhauser
Klubobmann Die Grünen

Christine Bauer-Jelinek
Psychotherapeutin und Machtexpertin

Isabella Großschopf
Journalistin und Society-Expertin

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu