Johnson & Johnson gibt Annahme bindenden Angebotes von Platinum Equity zum Erwerb von LifeScan Inc. bekannt

New Brunswick, New Jersey (ots/PRNewswire) - Johnson & Johnson (NYSE: JNJ) hat heute die Annahme eines zuvor am 16. März 2018 verkündeten bindenden Angebotes von Platinum Equity bekannt gegeben, den Geschäftsbereich LifeScan für ca. 2,1 Milliarden USD zu erwerben. LifeScan Inc. ist weltweit führend im Bereich der Überwachung des Blutzuckers und Hersteller der Produkte unter der Marke OneTouch®.

Die Annahme erfolgte nach Beratung mit den Betriebsräten und Gewerkschaften. Der Abschluss der Transaktion wird für das Ende des Jahres 2018 erwartet und hängt von behördlichen Freigaben und anderen gewöhnlichen Abschlussbedingungen ab.

Die Firmengruppe von Johnson & Johnson wird Diabetikern weiterhin mit innovativen Produkten, Dienstleistungen und Produkten aus ihren Bereichen Medizingeräte, Pharmazeutika und Verbraucher zu Diensten sein. Dazu gehören Vorreitertum und Innovation in Bereichen wie Adipositaschirurgie und durch Medikamente wie INVOKANA® (Canagliflozin) und INVOKAMET® (Canagliflozin/Metformin HCl).

Informationen zu LifeScan

LifeScan Inc. ist weltweit führend im Bereich der Überwachung des Blutzuckerspiegels. LifeScan Inc. ist in den USA der führende Hersteller von Systemen zur Überwachung des Blutzuckerspiegels und seine Produkte unter der Marke OneTouch® werden von mehr Endokrinologen und Hausärzten empfohlen als jede andere Marke.1 Weltweit verlassen sich mehr als 20 Millionen Menschen auf Produkte der Marke OneTouch® für einfache Tests und korrekte Ergebnisse, um ihre Diabetes zu behandeln. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.OneTouch.com.

Informationen zu Johnson & Johnson

Bei Johnson & Johnson ist man der Überzeugung, dass gute Gesundheit die Grundlage erfüllter Leben, sozialen Gedeihens und des Fortschrittes ist. Darum streben wir seit mehr als 130 Jahren danach, Menschen aller Altersklassen und Lebensumstände gesund zu erhalten. Heute sind wir weltweit das größte und am breitesten aufgestellte Unternehmen des Gesundheitsbereiches und nutzen unsere Größe und Reichweite für den Gemeinnutz. Wir arbeiten daran, den Zugang und die Erschwinglichkeit zu verbessern, gesellschaftliche Gesundheit zu fördern und für jedermann und überall gesunden Geist, Körper und Umwelt erreichbar zu machen. Wir arbeiten mit Engagement, Wissenschaft und Erfindungsgabe daran, die Weltgesundheit zu verbessern.

Hinweis bezüglich Prognosen

Diese Pressemitteilung enthält "Prognosen" gemäß des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995 bezüglich der Veräußerung des Geschäftsbereiches LifeScan. Leser sind gewarnt, sich nicht auf diese Prognosen zu verlassen. Diese Prognosen erfolgen auf Grundlage derzeitiger Erwartungen künftiger Ereignisse. Wenn die zugrunde liegenden Annahmen sich als nicht zutreffend herausstellen oder bekannte oder unbekannte Risiken oder Unsicherheiten eintreffen, können die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen und Vorhersagen von Johnson & Johnson abweichen. Zu den Risiken und Unsicherheiten gehören: Die Möglichkeit, dass die Transaktion nicht abgeschlossen wird oder im Falle eines Abschlusses nicht im erwarteten Zeitraum abgeschlossen wird; sowie das Potenzial, dass die erwarteten strategischen Vorteile und Möglichkeiten der Veräußerung nicht umgesetzt werden oder die Umsetzung länger dauert als erwartet. Eine weitere Liste und Darlegungen dieser Risiken, Unsicherheiten und weiterer Faktoren sind im Jahresbericht von Johnson & Johnson auf dem Formblatt 10-K für das am 31. Dezember 2017 endende Geschäftsjahr zu finden, darunter in den Abschnitten "Warnhinweis bezüglich Prognosen" und "Artikel 1A. Risikofaktoren" sowie in den nachfolgenden Quartalsberichten auf Formblatt 10-Q und weiteren Einreichungen des Unternehmens bei der US-amerikanischen Börsenaufsicht SEC. Durchschläge dieser Einreichungen sind unter www.sec.gov, www.jnj.com oder auf Anfrage bei Johnson & Johnson erhältlich. Sämtliche Prognosen in dieser Pressemitteilung gelten nur zum Datum dieser Pressemitteilung. Johnson & Johnson aktualisiert die Prognosen weder im Ergebnis neuer Informationen noch künftiger Ereignisse oder Entwicklungen.

1 Studie "Global Brand Equity Insights", Februar 2015

Rückfragen & Kontakt:

Medienkontakte: Natalia Salomao
(732) 325-8306
Nsaloma7@its.jnj.com

Donna Lorenson
(410) 258-8571
dlorens@its.jnj.com

Investorenkontakt: Lisa Romanko
(732) 524-2034



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen